News

Weibliche A-Jugend gewinnt gegen Buchen mit 39:24

von V. Lardani (Kommentare: 0)

Nachdem letztes Wochenende schon deutlich gegen die SG Schotzach-Bottwartal gewonnen wurde, fuhren die Mädels der weiblichen A-Jugend des SV Heilbronn am Sonntagnachmittag direkt den nächsten Sieg gegen den TSV 1863 Buchen ein.

Direkt zu Spielbeginn wurde eine für die Mannschaft ungewohnte „3-2-1“-Abwehr gespielt, welche von Anfang an gut umgesetzt wurde. Auch im Angriff wurde ein attraktiver Handball gespielt.

Männer 2 verlieren gegen HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim 2 mit 38:18

von V. Lardani (Kommentare: 0)

Nachdem man vergangene Woche in Weinsberg die ersten Punkte der Saison einfahren konnte, wollte die Mannschaft von Trainer Günter Langlitz direkt darauf aufbauen, um sich möglichst früh in der Saison von der Abstiegszone zu distanzieren.

Jedoch konnte man von Beginn an den Hausherren nicht Paroli bieten und lag nach 15 Minuten bereits mit 9:3 im Rückstand. Während in der Abwehr des Öfteren die Absprache fehlte und man die Spieler nicht mit der letzten Entschlossenheit am Torabschluss hinderte, wodurch der Gastgeber häufig zu einfachen Toren kam, konnte man im Angriff zu keinem Zeitpunkt die eigene Klasse zeigen.

Männer 1 gewinnen gegen Bad Wimpfen mit 29:25

von V. Lardani (Kommentare: 0)

Am vergangenen Samstagabend war der Favorit aus Bad Wimpfen zu Gast in der Leintalhalle. Nach zwei Siegen in Folge war man felsenfest entschlossen den Favoriten Paroli zu bieten. Für zusätzliche Motivation sorgte die Heimkehr von Marco Künzel, der rechtzeitig zum ersten Topspiel aus Mexiko zurückkam.

Zu Beginn der Partie merkte man sofort wer der Favorit im Spiel war. Da Bad Wimpfen mit 0:2 in Führung ging und auch zwei 7-Meter vom Gästetorwart gehalten wurden. Erst in der siebten Minute gelang den Heilbronnern der erste Treffer zum 2:1. Ab diesen Moment war der Bann aber gebrochen.

Frauen 1 gewinnen gegen Buchen deutlich mit 25:13

von V. Lardani (Kommentare: 0)

Letzten Samstag hatte die 1.Frauenmannschaft des SV Heilbronn am Leinbach den TSV Buchen zu Gast.
Das Spiel begann zunächst hart umkämpft und bis zum 4:4 konnte sich keine der Mannschaften absetzen. Erst ab der 16.Minute drehten die SV-Mädels auf, knackten vor allem durch Katharina Schaaf die Buchener-Abwehr und erhöhten bis zur Halbzeitpause auf 11:5.