Frauen 1 gewinnen gegen Bottwartal mit 25:17

von V. Lardani

Nach der Schlappe in Oedheim letzte Woche, wollten die Damen 1 des SV Heilbronn wieder Selbstvertrauen tanken und zeigen, was sie können. Das konnte man auch das ganze Spielgeschehen über verfolgen. Schnell konnte man sich mit vier Toren absetzen. Die Spielkombinationen, die im Heilbronner Angriff zu sehen waren funktionierten gut und es wurde endlich von allen Positionen Verantwortung übernommen. So kam es dann auch zu einem Zwischenstand von 12:6. Doch jetzt wachten auch die Gäste auf, bzw. lief es bei den Gastgeberinnen nicht mehr ganz so rund. Die SV-Abwehr wurde zu lückenhaft und im Angriff machte es den Anschein, als wären die Ideen ausgegangen. So konnten die Schozacherinnen bis zur Halbzeitpause zum 14:10 verkürzen.

Zurück auf dem Feld stand nun die Abwehr der Heilbronnerinnen wieder kompakter, durch frühes Unterbrechen der Spielzüge konnten die Gäste etwas aus dem Konzept gebracht werden. Im Angriff wurden vor allem die Mutigen belohnt, die auch mal dorthin gingen, wo es wehtut und erkämpften somit einen größeren Vorsprung. So endete die Partie auch verdient mit 25:17.

Für den SV spielten:
Karoline Henrich (TW), Gheorghina Gräf (TW), Nathalie Vogt (4), Carolin Bozic (4), Victoria Lardani, Claudia Fromm, Nina Weßel (3), Katharina Schaaf (3), Ramona Menn (8/1), Dominique Schramm (3), Christina Kissel.

Zurück