Frauen 1 gewinnen in der ersten Runde des Bezirkspokals deutlich gegen Bad Wimpfen

von V. Lardani

Zum Saisonauftakt stand wie jedes Jahr das Vorrundenspiel im Bezirkspokal an. Hierzu fuhren die Damen 1 des SV Heilbronn am Leinbach, die dieses Jahr in der Bezirksliga spielen, nach Bad Wimpfen. Die Wimpfenerinnen, die derzeit in der Bezirksklasse spielen, waren in dieser Begegnung nicht der Favorit.

Die Gäste aus Heilbronn fanden recht gut ins Spiel. Durch eine konzentrierte Abwehr, eine gut haltende Torhüterin und schnelles Umschalten konnten einige Kontertore erzielt werden. So stand es nach zwanzig Minuten 3:15 für die Gäste.
Melina Eschle, die aufgrund ihrer Doppelspielberechtigung die ersten Schritte in der aktiven Mannschaft machte, erzielte nun auch ihr erstes „Damentor“. Als sie sich danach allerding den Fuß vertrat und den Rest des Spieles aufgrund eines Bänderrisses auf der Bank verfolgen musste, war das schon die erste Schrecksekunde für die SV’lerinnen in der noch so jungen Runde. Wir wünschen Melina auf diesem Wege gute Besserung.
Nach dieser Aktion gingen die Gäste etwas vom Gas und die Wimpfenerinnen hatten bis zur Halbzeit noch ein paar Tormöglichkeiten. So ging man mit einem Stand von 7:20 in die Halbzeit.

Zurück auf dem Feld wurden die Fouls nun doch etwas härter und der Schiedsrichter musste letztendlich mit drei roten Karten durchgreifen. Zum Ende des Spiels war man wahrscheinlich auf beiden Seiten froh, dass sich nicht noch mehr Spielerinnen verletzt haben. So trennte man sich eindeutig mit 14:33 für die Spielerinnen des SV Heilbronn am Leinbach.


Für den SV spielten:
Karoline Henrich (TW), Gheorghina Gräf (TW), Verena Vogel (6/5), Ramona Menn (3/1), Victoria Lardani (2), Julia Gmelin (8), Claudia Fromm (8/2), Nina Weßel (2), Katharina Schaaf (3), Melina Eschle (1).

Zurück