Frauen 1 gewinnen in Tauberbischofsheim mit 16:23

von V. Lardani 0 Kommentare

Angespannt fuhren die Damen 1 des SV Heilbronn am Leinbach zum Tabellennachbarn nach Tauberbischofsheim. Das Hinspiel hatte man zu Hause aufgrund von sehr schlechter Chancenverwertung verloren. Alles sollte anders werden in diesem Rückspiel und auch die Vorgabe des SV Trainers war ganz klar ein Sieg, um sich den dritten Platz in der Tabelle bewahren zu können.

Die Gäste kamen besser in die Partie. Von Anfang an stand die Abwehr sehr konzentriert und packte konsequent zu. So wurden die Gastgeberinnen immer wieder zu Fehlpässen oder Fehlwürfen verleitet, was sich die Heilbronnerinnen im Gegenzug mit schnellem Kontern nach vorne zu Nutze machten. Auch das Angriffsspiel der Heilbronnerinnen verlief gut. Durch viel Druck konnten immer wieder Spielerinnen freigespielt werden oder Strafwürfe herausgeholt werden, welche von den beiden Schützinnen Nathalie Vogt und Dominique Schramm souverän verwandelt wurden. Neben sicheren Totschützinnen war es vor allem auch der sehr gut aufgelegten Karoline Henrich im Tor zu verdanken, dass man sich in der ersten Halbzeit mit sechs Toren absetzen konnte. Den Gastgeberinnen gelangen in der ersten Halbzeit lediglich acht Tore was für ein starkes Abwehrverhalten seitens der Heilbronnerinnen spricht.

Die zweite Halbzeit begann recht torarm. Nach einem spektakulären Konterlauf und -tor von Lara Wörz, schafften beide Mannschaften sieben Minuten lang keinen Treffer. Dann waren es wiederrum die Gäste die weitere Treffer erzielen konnten. Den Taubertälerinnen gelang zehn Minuten kein erfolgreicher Torschuss. Zum Spielende hin wurden die Heilbronnerinnen in ihrer Spielweise etwas unruhiger und vergaben ihre Torchancen recht leichtfertig. Auch die Abwehr stand nun nicht mehr so stabil, so dass noch einzelne Tore von den Gastgeberinnen erzielt werden konnten. Im Großen und Ganzen war es aber ein sehr souveräner Auftritt der Heilbronnerinnen, die die zwei Punkte verdient mit ins Leintal nehmen konnten.

Zum letzten Spiel am Samstag um 18.00 Uhr in der heimischen Römerhalle hoffen die Damen 1 auf zahlreiche Unterstützung um die Runde erfolgreich ausklingen lassen zu können.

Für den SV HN spielten:
Karoline Henrich (TW), Enny Bayer (TW), Verena Vogel, Nathalie Vogt (6/3), Victoria Lardani (1), Julia Gmelin (6), Claudia Fromm, Dominique Schramm (6/4), Christina Kissel, Melina Eschle (3), Lara Wörz (1).

Zurück