Frauen 1 erkämpfen gegen Hardthausen zwei Punkte

von V. Lardani

Am Sonntagabend fand das nächste Heimspiel gegen den TSV Hardthausen statt, auf dessen Trainerbank mit Daniel Trutzenberger ein ehemaliger SV-Spieler saß, der die Heimmannschaft nur zu gut kannte. 

Das Spiel begann auf beiden Seiten sehr hektisch, ehe sich die Gäste beim 3:5 ein kleines Polster verschaffen konnten. Nachdem 4 Minuten kein Tor gefallen war, nahmen die Hausherrinnen die Zügel in die Hand und gingen in der 16.Minute beim Stand von 7:6 erstmals in Führung. Zwar konnten sich die SV’lerinnen immer wieder einen kleinen Vorsprung erarbeiten, doch die TSV’lerinnen blieben ihnen auf den Fersen und glichen sogar aus, sodass es mit 12:12 in die Kabinen ging.

Zurück auf dem Feld zeigte sich zunächst das gleiche Bild… Eine Zeitstrafe gegen Hardthausen in der 33.Minute brachte allerdings die Wende. Der daraus resultierende 7-Meter wurde eiskalt verwandelt und brachte die SV-Damen erneut in Führung, die sie bis zum Spielende nicht mehr aus der Hand gaben. Zwar war der TSV immer in Schlagdistanz und kam in der 54.Minute beim Stand von 23:22 sogar nochmals gefährlich nahe, doch eine Auszeit der SV-Trainerinnen rüttelte die Heilbronnerinnen wieder wach. Die Abwehr verriegelte den 9-Meter-Raum und zwei schnelle Tore unserer Youngsters Melina Eschle und Jannika Giese brachten innerhalb von 25 Sekunden (!!!) erneut eine 3-Tore-Führung, die letztendlich nicht mehr eingeholt werden konnte. So endete das Spiel nach einem harten Kampf verdient mit 27:25.

Am kommenden Samstag steht ein Auswärtsspiel an, das die Damen um 16.15 Uhr im weit entfernten Buchen bestreiten müssen. Im bekannten Hexenkessel hat man sich bisher immer schwer getan, weshalb die Mannschaft über jede Unterstützung dankbar wäre.

Die Bilder vom Spiel gibt es hier!

(V.Lardani) 


Für den SV spielten:

Ricarda Gehlhaar, Lisa Krockenberger (beide Tor), Carolin Weber (3/2), Nadine Lippman (8), Carolin Bozic (3/1), Christina Kissel (1), Tina Schmitt (2), Melina Eschle (1), Gina Biliens (1), Lena Feeser (1), Victoria Lardani, Franziska Kühner, Jannika Giese (7), Stefanie Sommerfeld.

Zurück