Frauen 1 verlieren in Bad Wimpfen mit 30:25

von V. Lardani

Nach dem Pokalspiel im September waren die Frauen 1 des SV Heilbronn am letzten Samstag schon zum zweiten Mal in dieser Saison zu Gast in Bad Wimpfen. Jedoch verlief diese Begegnung anders als die vorige…

Schon zu Beginn des Spiels merkte man, dass dieses Spiel nicht einfach werden würde. Die HSG markierte bereits nach 26 Sekunden das erste Tor für sich, jedoch konnte der SV prompt eine Antwort darauf finden. Durch eine schnelle zweite Welle und einfaches Kreuzen gelang es den Gästen beim Stand von 5:7 sich ein kleines Polster von 2 Toren zu verschaffen. Doch Bad Wimpfen legte nach und glich beim 7:7 erstmals wieder aus. Ab diesem Zeitpunkt begann ein Kopf-an-Kopfrennen, das die Heimmannschaft bis zum Halbzeitstand von 14:13 für sich entscheiden konnte.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste aufgehört hatte und Bad Wimpfen behielt bis zum Stand von 20:17 die Oberhand. Eine Auszeit rüttelte die SV´ler jedoch wach und innerhalb von 9 Minuten überrannten sie die Wimpfener mit 7 Toren in Folge. Leider zerstörte eine unsinnige 2-Minuten-Strafe den Lauf der SV-Damen und die HSG nutzte dies zum Ausgleich von 24:24 aus. Eine weitere Zeitstrafe in den Schlussminuten schwächte die Gäste erneut und nahm ihnen die Möglichkeit nochmals anzugreifen. Stattdessen fand Bad Wimpfen die Lücken in der dezimierten SV-Abwehr und holte sich mit 30:25 einen überraschenden Sieg.

Das nächste Spiel findet am Sonntag, den 11.11.18, gegen die HSG Kochertürn/Stein statt. Anpfiff ist um 18 Uhr in der Leintalle in Frankenbach. Über zahlreiche lautstarke Zuschauer würde sich die Mannschaft sehr freuen.

Die Bilder vom Spiel gibt es übrigens hier !

(V.Lardani)

 

Für den SV spielten:

Ricarda Gehlhaar (TW), Lisa Krockenberger (TW), Lisa Riek (1), Nadine Lippman (7/3), Carolin Bozic, Christina Kissel (2), Tina Schmitt (2), Melina Eschle (4), Michelle Lierenz, Gina Bilienis (2),  Lena Feeser, Victoria Lardani, Jannika Giese (7/3), Franziska Kühner.

Zurück