Frauen 1 gewinnen gegen Waiblingen deutlich mit 37:17

von V. Lardani

Am zweiten Spieltag empfing die erste Damenmannschaft des SV Heilbronn am Leinbach eine stark dezimierte Auswahl aus Waiblingen. Die Gäste brachten keine Auswechselspielerinnen mit und hatten somit von vornherein eine schlechte Ausgangsposition.

Recht schnell übernahmen die Gastgeberinnen die Führung. Zu Beginn der Begegnung konnten die Waiblingerinnen noch das ein oder andere Mal zeigen, was in ihnen steckt. Doch schon zur Mitte der ersten Halbzeit hatten die Heilbronnerinnen einen doppelten Vorsprung herausgespielt.

In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild. Angepeitscht von dem unangemessen aggressiven Trainergespann konnten die Gäste noch das ein oder andere Tor erzielen. Der Vorsprung der Gastgeberinnen war aber nie in Gefahr. So trennte man sich schließlich mit einem zwanzig Tore Unterschied.

Am kommenden Wochenende hat der SV Heilbronn noch einmal spielfrei. Dann geht es zum Derbygegner nach Flein. Wir hoffen, dass auch zahlreiche SV Unterstützer den Weg in die Fleiner Halle finden.

Für den SV spielten:
Karoline Henrich (Tor), Gheorgina Gräf (Tor), Verena Vogel (7/2), Nathalie Vogt (3), Julia Gmelin (4), Carolin Bozic, Jasmin Wörz (1), Nina Weßel (2), Katharina Schaaf (6), Carolin Lucht (4), Claudia Fromm (6), Victoria Lardani (2), Sandra Jens (2).

Für den Vfl spielten:
Melanie Weiss (3), Stefanie Weidinger (1), Erna Kozar-Topalovic (12/3), Jessica Weber, Laura Berg (1), Laura Lier, Kathrin Enderle.

Zurück