Frauen 1 verlieren gegen Bietigheim mit 23:31

von V. Lardani

Am Sonntagnachmittag empfingen die SV Damen den Tabellenführer aus Bietigheim in der Römerhalle. Diesen sollte ein Unentschieden reichen, um in die nächst höhere Liga aufzusteigen. Doch leicht wollten es ihnen die Heilbronnerinnen, denen der Abstieg schon sicher ist, nicht machen.

Beide Mannschaften kamen recht gut ins Spiel. Auch die Gastgerberinnen mit Verena Vogel, die einen sehr guten Start in die Partie fand, zeigten, dass sie nicht so schlecht sind, wie ihr Tabellenplatz vermuten lässt. Zur Mitte der ersten Halbzeit waren es dann aber doch die Favoritinnen aus Bietigheim, die in Führung gingen. Jetzt stellte der SV Trainer seine Mannschaft um, einige Spielerinnen fanden sich auf ganz ungewohnten Spielposition wieder. Vielleicht war es gerade dieser Überraschungsmoment, der ihnen dann half vier Tore in Folge zu erzielen und in der Abwehr die Gegnerinnen zu verunsichern. Plötzlich führte das Schlusslicht gegen den Tabellenführer mit einem Tor. Leider konnten die Bietigheimerinnen noch vor der Halbzeitpause ausgleichen.

Zurück auf dem Platz waren die Heilbronnerinnen noch von ihrem Aufwind der ersten Halbzeit gepuscht und gingen gleich mit zwei Toren in Führung. Doch die Gäste wussten diese Führung wieder auszugleichen. Eine Zeit lang war es noch recht eng. Doch in den letzten zehn Minuten fehlten den Heilbronnerinnen nicht nur die Ideen sondern auch die Kräfte und sie waren mehr als die Hälfte der Spielzeit mit einer Spielerin weniger auf dem Platz. So musste man sich zum Schluss leider noch recht deutlich mit acht Toren geschlagen geben. Ein Ergebnis das nur wenig des tatsächlichen Spielverlaufs wiederspiegelt.

Für den SV spielten:
Gabriele Karle, Gheorgina Gräf (beide Tor), Verena Vogel (6/3), Nathalie Vogt (1), Julia Gmelin (2), Carolin Bozic (1/1), Dominique Schramm (3), Katharina Schaaf (3), Claudia Fromm (1), Victoria Lardani, Sandra Jens (2), Nina Weßel (3), Melina Eschle (1).

Zurück