Frauen 1 verlieren in Untergruppenbach mit 30:26

von V. Lardani

Zu Beginn des Derbys in der Stettenfelshalle sah es für den SV Heilbronn noch sehr gut aus.

Bis zur 20. Minute dominierten die Gäste klar das Spielgeschehen. Im Angriff konnten durch schnelles Kombinationsspiel Lücken geschaffen und Tore erzielt werden. In der Abwehr stand man recht kompakt und konnte auch einzeln Pässe der Gastgeberinnen abfangen. Im Hintergrund hatte man dann auch immer noch eine gut parierende Karoline Henrich, die der Mannschaft zusätzlich den Rücken freihielt.

Ab der 21. Minute dann kam das bekannte Tief des SV. Dieses führte dazu, dass die Gastgeberinnen Tor um Tor aufholten und man sich schließlich mit einem Unentschieden in die Halbzeitpause verabschiedete.

Zurück auf dem Feld erwischten die Gastgeberinnen den besseren Start. Sie konnten ihre Führung auf 23:19 ausbauen bis die Aufholjagd der Gäste einsetzte. Die SVlerinnen erkämpften sich nun Tor um Tor und schafften den Ausgleich zum 23:23. Sie gingen auch nochmal mit 24:25 in Führung. Doch leider konnte man die Partie nicht clever und routiniert genug zu Ende spielen. Trotz knapper Führung agierten die Spielerinnen hektisch und verloren im Angriff zu häufig den Ball. Die Gastgeberinnen ihrerseits verwandelten die ihnen so gebotenen Chancen ohne Gnade. So trennte man sich schließlich 30:26.

Ein großer Dank geht an Carolin Bozic und Nina Weßel, die von der 2. Mannschaft ausgeholfen und sich wunderbar ins Spielgeschehen integriert haben.

 

Für den SV spielten:

Karonlin Henrich (Tor), Nathalie Vogt (6/6), Julia Gmelin (6), Carolin Bozic (1), Larissa Vogt (1), Dominique Schramm (4), Nina Weßel (1), Katharina Schaaf (2), Carolin Lucht (1), Lena Draheim (3), Claudia Fromm (1).

 

Für die SG spielten:

Anna Müller (2), Sina Kübler (1), Sidonie Wimmer (3), Ann-Kathrin Wolf, Elena Koch (11/1), Carolin Gnann, Tamara Zuddas (6), Monique Stork (6), Isabel Wedberg, Nicole Wilhelm, Chiara Emrich.

Zurück