Frauen 2 verlieren gegen Mosbach mit 17:20

von V. Lardani

Am Sonntagnachmittag empfing die zweite Frauenmannschaft des SV Heilbronn am Leinbach den TV Mosbach in der Römerhalle.

Trotz nur zwei Auswechsel- und mehreren angeschlagenen Spielerinnen hielt die Heimmannschaft zu Beginn des Spiels noch gut mit den Gästen mit und keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen. Zwei starke Abwehrreihen ließen kaum Tore zu, weshalb es nach 23 Minuten nur 5:5 stand. Aufkommende Unstimmigkeiten in der eigenen Abwehr ließen es in den Schlussminuten der ersten Halbzeit allerdings zu, dass Mosbach die Heilbronnerinnen mit einem Rückstand von 5:7 in die Kabine schickte.

Zurück auf dem Feld wollte die Heimmannschaft neu angreifen und schaffte es beim Stand von 9:9 erstmals wieder auszugleichen. Anstatt jedoch selbst Verantwortung zu übernehmen, wurde diese unter den Spielerinnen weitergereicht und nur wenige versuchten den Weg durch die gegnerische Abwehr zu finden. Letztendlich schaffte man es durch diese Passivität und eventuell auch durch die schwindenden Kräfte, mangels Auswechselmöglichkeiten, nicht in Führung zu gehen, wohingegen Mosbach abermals über 9:11 und 12:16 auf 17:20 erhöhte und die Gastgeber nicht mehr an sich heran ließ.

 

Für den SV Heilbronn am Leinbach spielten:

Gheorghina Gräf (Tor), Lisa Riek (1), Kerstin Beil (4), Carolin Bozic (4/1), Nina Wessel (2), Talia Essig (1), Victoria Lardani (4), Stefanie Sommerfeld, Lisa Krockenberger (1).

Zurück