Weibliche B-Jugend gewinnt gegen Wolfschlugen nach starker Leistung mit 27:18

von V. Lardani

Nach drei Wochen Spielpause war die ganze Mannschaft heiß, endlich wieder vor heimischen Publikum spielen zu können. Mit erstmals voller Besetzung im Rückraum wollte man zeigen, dass man auch mit den Topmannschaften dieser Liga mithalten kann.

Von Beginn an zogen die SV´lerinnen ein hohes Tempo an und konnten direkt mit 5:2 in Führung gehen. Vor allem die Rückraumachse Lara Wörz, Jannika Giese und Melina Eschle, nach ihrer Verletzung das erste Saisonspiel, setzten sich durch schöne Eins-gegen-Eins Situationen in Szene. Nach 15 Minuten stand schon eine deutliche 11:4 – Führung an der Anzeigetafel, aber die Mädels ließen nicht nach und hielten den Vorsprung trotz eines kompletten Blockwechsels weiter bei sieben Toren. Durch eine ballorientierte Abwehr konnte der Ball einige Male erobert werden und über schnelle bzw. schön herausgespielte Gegenstöße wurden weitere Tore erzielt. Beim Halbzeitstand von 17:10 wurden dann die Seiten gewechselt, aus SV-Sicht mehr als zufriedenstellend.

Auch in der zweiten Halbzeit wollte man mit ähnlichem Engagement agieren, was mit zwei weiteren Toren zum 19:10 auch direkt gelang. Danach ließ man die Gäste bis zum 21:15 etwas herankommen, da die Mädels in der Abwehr vor allem der starken Mittelspielerin und Kreisläuferin zu viel Raum gaben und diese ihre Möglichkeiten entsprechend nutzen konnten. Die letzten Minuten zogen die SV´lerinnen aber gerade über die treffsichere Nadine Maier nochmal das Tempo an und verbuchten noch mehrere Tore bis zum Endstand von 27:18.

Heute zeigte die Mannschaft eindrucksvoll, dass man sich gegen keine Mannschaft in der Liga verstecken muss, wenn alle Leistungsträger an Bord sind. Heute profitierte man von der gut besetzten Auswechselbank, denn alle Spielerinnen konnten praktisch gleichwertig ersetzt werden. Ein tolle Mannschaftsleistung, weiter so!! Nächste Woche geht es dann im Auswärtsspiel gegen den SV Remshalden, hier wartet mit dem Tabellenzweiten der nächste schwere Gegner auf die Mädels…

Für den SV Heilbronn spielten:
Cora Keller (Tor), Lara Wörz (1), Nadine Maier (10), Jasmin Jakob (2), Lena Feeser (1), Sarah Ochs, Cathrine Gerold, Michelle Lierenz (3), Melina Eschle (5), Emma Kern (1), Jannika Giese (3), Amelie Mistele (1), Emma Wildersinn.

Zurück