Weibliche C-Jugend überzeugt und gewinnt in Weinstadt mit 34:25

von V. Lardani

Einen schlussendlich deutlichen Sieg konnte die weibliche C-Jugend am vergangenen Samstag in Weinstadt feiern, hierbei überzeugten die Mädels vor allem durch ein sehr schnelles Tempospiel sowie einer offensiv-antizipativen Abwehrarbeit. Dabei betrat man die Halle noch mit viel Respekt aufgrund der guten Ergebnisse der Gastgeberinnen in den letzten Spielen. Auch das Fehlen mehrerer Spielerinnen aufseiten der Heilbronnerinnen sorgte für etwas Anspannung. Umso bemerkenswerter präsentierten sich die Mädels dann in den ersten 20 Minuten. Über eine sehr tolle Abwehrarbeit auf allen Positionen und einer starken Christina im Tor wurden viele Bälle erobert. Darüber hinaus funktionierte das Umschalt- und Gegenstoßspiel hervorragend, sodass ein Tor nach dem anderen erzielt wurde. Auch im Positionsangriff tankten sich die Mädels immer wieder von allen Positionen erfolgreich durch. So stand ein kurz vor der Halbzeit schon eine mehr als respektable 17:7 – Führung zu Buche. Vor allem Nadine und Jasmin überzeugten bis hierhin mit einer guten Wurfausbeute. Bis zur Halbzeit ließ man dann die Zügel noch etwas schleifen und ließ die Gastgeberinnen noch bis auf 20:14 herankommen.

Doch auch in der zweiten Halbzeit ließen die Mädels keinen Zweifel über den Sieger aufkommen. Mit einer nun noch etwas aggressiveren Abwehrarbeit gelang es immer wieder, die guten Angriffsspielerinnen der Weinstädterinnen vom eigenen Tor wegzuhalten. Zudem wurde das Tempo bis zum Ende hoch gehalten, einzig im Torabschluss kam nun etwas der Schlendrian rein. Dies änderte aber nichts an einem deutlichen 34:25 – Sieg, der so in der Höhe mit Sicherheit nicht zu erwarten war.
An die positive Entwicklung in den letzten Wochen gilt es nun in den abschließenden drei Spielen weiter anzuknüpfen. Besonders in der Abwehrarbeit zeigen sich gute Fortschritte, die jetzt noch stabilisiert werden müssen. In zwei Wochen im Heimspiel gegen Kornwestheim hofft die Mannschaft auf eine lautstarke Unterstützung, um sich für die Hinspielniederlage revanchieren zu können.

(Jonas Pfauser)

Für den SV Heilbronn spielten:
Christina Körber (Tor), Saskia Haiber (2), Jasmin Jakob (7), Nadine Maier (16), Nathalie Götzinger (4), Julia Wacker, Cathrine Gerold (2), Kim Neutz, Michelle Dierolf (3), Luisa Staudt.

Zurück