Weibliche C-Jugend verliert gegen Kornwestheim mit 20:27

von V. Lardani

Das Spiel gegen die Gäste aus Kornwestheim konnte ein spannendes Spiel erwartet werden, schließlich traf der Tabellenerste auf den zweiten des Tableaus. Zusätzlich motiviert wurden beide Mannschaften durch die vielen Zuschauern auf der Tribüne, vielen Dank für die großartige Unterstützung!

Von Beginn an setzten die Heilbronner Mädels die Trainingsinhalte der letzte Wochen um und überzeugten vor allem in der Abwehr, in dem man sich gegenseitig unterstützte und immer wieder den Spielfluss der Gäste unterbrach. Im Angriff zeigten die Mädels eine solide Leistung, sodass man das Spiel von Anfang an unter Kontrolle hatte und über die Zwischenstände von 9:5 und 10:7 bis zur 20. Minute in Führung lag. Danach stellte man aber das Handballspielen komplett ein und verlor jegliches Selbstbewusstsein.

Völlig unerklärliche Fehler häuften sich im Minutentakt, wodurch eine 10:7 Führung verspielt wurde und bis zur 36. Minute ein 11:18 – Rückstand zu Buche stand. Selbst in doppelter Überzahl gelang kein Torerfolg, auch weil alle Spielerinnen den Torwurf verweigerten und niemand bereit war, die Verantwortung zu übernehmen. Zu diesem Zeitpunkt war das Spiel vor allem im Kopf schon lange verloren, sodass man die letzten Minuten nur noch um Schadensbegrenzung bemüht war. Als es um nichts mehr ging, konnte man dann doch noch ein paar Tore aus dem Rückraum erzielen. An dem verdienten Endstand von 20:27 konnte es allerdings nichts mehr ändern.

Leider beschäftigte man sich in den entscheidenden Situationen lieber mit gegenseitigem Meckern und Schuldzuweisungen, anstatt bedingungslos miteinander zu kämpfen. So kann man gegen einen sehr kampfstarken Gegner nicht gewinnen. Schlussendlich hat man sich selbst geschlagen, denn mit den Leistungen der vergangenen Spiele hätte man auch hier als Sieger vom Platz gehen können, was man ja auch in den ersten 20 Minuten klar gezeigt hat. In den letzten zwei Saisonspielen geht es jetzt um einen guten Abschluss, um mit zwei Siegen den 2. Tabellenplatz zu sichern.

(Jonas Pfauser)

Für den SV Heilbronn spielten:
Christina Körber (Tor), Emma Benz (Tor), Saskia Haiber (1), Jasmin Jakob (4), Nadine Maier (8), Nathalie Götzinger (1), Julia Wacker, Cathrine Gerold (2), Kim Neutz, Michelle Dierolf (3), Luisa Staudt, Mareike Giese (1), Kira Rudolf.

Zurück