Männliche B-Jugend mit Teilnahme am internationalen Quirinus-Cup in Neuss

von V. Lardani

Mit insgesamt 9 Spielern sowie 4 Betreuer nahm die männliche B-Jugend des SV Heilbronn am Freitagmorgen die circa 350 Kilometer lange Autofahrt in Angriff, um pünktlich in Neuss anzukommen. Gegen 15:00 Uhr erreichte man das dortige Schulzentrum, wo man nach einer kurzen Stärkung das Klassenzimmer zum Übernachten bezog. Anschließend stattete man dem nicht weit entfernten Haribo Fabrikverkauf einen Besuch ab und deckte sich mit dem Nötigsten ein. Den restlichen Abend verbrachten die Jungs entspannt auf dem Schulgelände, wohlwissend, dass am nächsten Tag schon um 08:30 Uhr das erste Gruppenspiel auf dem Plan stand.

Somit klingelte am Samstagmorgen schon um 06:30 Uhr der Wecker und nach einem kurzen Frühstück fuhr man ins 20-minütig entfernte Rather Waldstadion in Düsseldorf. Dort trafen die Jungs in ihrer Vorrundengruppe auf 5 weitere Mannschaften. In einer Spielzeit von 1x 25 Minuten ging es um die ersten beiden Plätze, die die Qualifikation für das Viertelfinale bedeuteten. Spielberechtigt waren noch die alten Jahrgänge 2001/2002, wobei die SV´ler vom älteren Jahrgang nur 2 Spieler stellen konnte, während die anderen Mannschaften fast durchgängig mit 2001ern besetzt waren. Im ersten Spiel hatten die SV´ler direkt einen sehr schweren Stand gegen die niederländische Mannschaft HV Tachos, die mit einer tollen Abwehr und einem sensationell schnellen Umschaltspiel überzeugten. Mit 7:22 konnte man sich trotzdem noch halbwegs achtbar aus der Affäre ziehen.

Im zweiten Spiel gelang dann direkt der erste Sieg gegen den Vohwinkeler STV. Mit 18:16 und einer überzeugenden Angriffsleistung holten sich die Jungs den ersten Sieg. Nach einer kurzen Pause ging es gleich weiter gegen Bayer Uerdingen, gegen die die Jungs trotz einer guten Leistung letztendlich mit 13:19 den Kürzeren ziehen mussten. Im darauffolgenden Spiel gegen die HSG Neuss/Düsseldorf 1 (Turniersieger) folgte dann das absolute Highlight für die Jungs, spielte man hier doch gegen den Achtelfinalteilnehmer der Deutschen B-Jugend Meisterschaften. Mit einer sinkenden Manndeckung ab der Mittellinie eroberten sich die Neusser wie in den anderen Spielen auch einen Ball nach dem anderen. Das hohe Endergebnis von 5:39 war aber Randnotiz, vielmehr war man beeindruckt angesichts dieser hohen individuellen Klasse. Kurz vor Spielende setzten aber auch noch die SV´ler ein Ausrufezeichen, indem Torwart Felix Brodmann als Feldspieler ein Tor erzielte und so für unbändigen Jubel bei den Heilbronnern sorgte. 

Dieses Spiel schien den SV´lern richtig gut getan zu haben, denn im abschließenden Gruppenspiel gegen die belgische Mannschaft des HC Sasja zeigten die Jungs trotz schwindender Kräfte ihre mit Abstand beste Leistung und gewannen deutlich mit 20:13. So belegten die Jungs einen super dritten Tabellenplatz, da sich die anderen Mannschaften dahinter gegenseitig die Punkte wegnahmen. Ein toller Erfolg, waren die 2 vor uns platzierten Mannschaften doch in einer ganz anderen Liga. 

Mit diesem Erfolg im Gepäck genossen die Jungs den restlichen Tag in Neuss bzw. am Schulgelände bis in die frühen Morgenstunden. Sonntags waren die Jungs spielfrei und schauten sich die hochklassigen Finals an. Nach einer erneut kurzen Nacht begab man sich am Montagmorgen um 09:00 Uhr auf die Heimreise. 

Mit vielen neuen Erfahrungen und einem sehr positiven sportlichen Abschneiden waren die Jungs hochzufrieden mit dem Verlauf des Turniers. Ein großer Dank geht an die Betreuer sowie an den Verein und die Eltern für die Unterstützung im Vorfeld!

Jonas Pfauser

Zurück