Männliche B-Jugend gewinnt 28:22 gegen JHFH Flein-Horkheim

von V. Lardani

Für das Heimspiel gegen JHFH Flein-Horkheim lautete die Devise, das letztwöchige miserable Spiel gegen die HSG Hohenlohe vergessen zu machen. Vor allem wollten die Jungs eine andere Einstellung an den Tag legen und mit Kampf und Entschlossenheit die zwei Punkte in der Leintalhalle behalten.

Leider war davon in den ersten Minuten noch nichts zu sehen, denn schon fast wie gewohnt verlief der Start in die Partie wenig verheißungsvoll. Nach 5 Minuten lag man mit 2:4 hinten und ließ in der Abwehr erneut jede Aggressivität vermissen. Dass aber genau dort der Schlüssel zum Erfolg lag, sah man in den Minuten danach, als man durch beweglicheres Abwehrspiel Ballverluste provozieren konnte. Bis zum 11:10 verfolgten die Zuschauer eine enge Partie, zum Ende der ersten Halbzeit setzten sich die SV´ler durch druckvolleres Angriffsspiel bis auf 17:11 ab.

Nach der Halbzeit wurde der Vorsprung bis zum Ende des Spiels gehalten, sodass man auf Heilbronner Seite viel durchwechseln konnte und allen Spielern auf unterschiedlichen Positionen Einsatzzeiten geben konnte. Mit der Abwehrleistung konnte man im Großen und Ganzen zufrieden sein, im Angriffsspiel taten sich die Jungs aber in der zweiten Halbzeit sehr schwer und setzten die Trainingsinhalte nur bedingt um. Nichtsdestotrotz konnte ein sicherer 28:22 – Sieg eingefahren werden, der den Jungs hoffentlich wieder das nötige Selbstbewusstsein für die kommenden Aufgaben verleiht.

Schlag auf Schlag geht es für die SV-Jungs weiter, sodass am kommenden Sonntag um 11 Uhr in der Mosbacher Jahnhalle schon das nächste schwere Spiel wartet. Trotz der frühen Spielzeit würden sich die Jungs auf eine lautstarke Unterstützung sehr freuen!

(Jonas Pfauser)

Für den SV Heilbronn spielten:
Felix Brodmann (Tor), Noah Zisch (Tor), Lars Haiber (2), Niklas Wacker, Tim Thulke (11), Len Bauer (4), Jannick Ohr (5), Niklas Binder (1), Luke Issig (1), Julius Faller, Hannes Löw (4).

Zurück