Männliche C-Jugend überzeugt zum Qualiauftakt mit toller Leistung

von V. Lardani

Vergangenes Wochenende stand mit der Bezirksqualifikation die erste Bewährungsprobe für die neue C-Jugend an. Nach einigen guten Trainingseinheiten war man zwar optimistisch, gute Ergebnisse abliefern zu können, allerdings fehlte bisher jeglicher Vergleich mit anderen Mannschaften, sodass man nicht genau wusste, was der aktuelle Leistungsstand wert ist. Gegner bei schönstem Frühlingswetter waren in der Fleiner Sandberghalle die Teams der JHFH Flein-Horkheim, JSG Neckar-Kocher 2 und HSG Bad Wimpfen/Biberach. 

Direkt im ersten Spiel ging es für die SV´ler gegen den Gastgeber und vermeintlichen Favoriten JHFH Flein-Horkheim. Von der ersten Minute an gelang es den Jungs, mit einem sehr beweglichen Abwehrspiel Ballverluste des Gegners zu erzwingen. Die daraus resultierenden Chancen wurden nur anfangs nicht gut verwertet, mit zunehmender Spielzeit wurden die Jungs aber auch im Torabschluss immer selbstbewusster und sicherer. Nach einer noch relativ knappen 5:3-Führung in der achten Minute gelang es den Heilbronnern durch eine tolle Abwehrarbeit, den Vorsprung sukzessive auf 11:3 zu vergrößern. Die restlichen Spielminuten wurden genutzt, um im Gefühl des sicheren Sieges möglichst auch allen Spielern Einsatzzeiten zu geben. Dennoch konnte das Spiel zur Überraschung aller deutlich und sicher mit 14:8 gewonnen werden.

Nach diesem großen Ausrufezeichen und dem Wissen um die eigene Leistungsfähigkeit war nun das Ziel, auch die zwei anderen Spiele zu gewinnen. Gegen die HSG Bad Wimpfen/Biberach und deren Spielweise tat man sich aber wie erwartet schwer. Dennoch zeigten die Jungs nach kurzen Anfangsschwierigkeiten ihr Können und zogen durch viele schnelle Gegenstoßtore auf 13:4 davon. Bis zum Spielende plätscherte die Partie dann vor sich hin, auch weil wieder viele Wechsel auf Seiten der Heilbronner vollzogen wurden. Dennoch gelang es, das Spiel souverän mit 15:9 zu gewinnen. Im letzten Spiel gegen die JSG Neckar/Kocher 2 zogen die Jungs zu Beginn nochmal das Tempo an, wodurch schon nach sieben Minuten ein 9:0 Vorsprung auf der Anzeigetafel stand. Im weiteren Spielverlauf konnten dann alle 14 Spieler Akzente setzen, ohne dass ein nennenswerter Leistungsabfall zu erkennen war. Mit einem 18:5- Sieg konnten die Jungs auch die letzte Partie des Tages für sich entscheiden.

Nach diesen drei deutlichen Siegen und der damit verbundenen sicheren Qualifikation für die Bezirksliga dürfen die Heilbronner nun zur Belohnung am kommenden Samstag, den 06. April in der Neckarsulmer Pichterichhalle gegen die anderen Gruppenersten um die Plätze zur Qualifikation für die Oberliga und die Landesligen spielen. Mit der JSG Neckar-Kocher, der HSG Hohenlohe und dem TSV Weinsberg treffen die SV´ler hier auf hochkarätige Mannschaften und sind sicherlich in jeder Partie der Außenseiter. Da aber alle 4 teilnehmenden Teams schon für die weitere Runde qualifiziert sind und nur die Platzierungen ausspielen, können die Jungs befreit aufspielen. Nach den Osterferien trifft die Mannschaft dann auf Vertreter der anderen Bezirke aus ganz Württemberg.

Ein großer Dank geht an die vielen Eltern und Fans, die die Jungs lautstark und mit Trommeln in Flein unterstützt haben!!   

(Jonas Pfauser)

 

Für den SV Heilbronn spielten:

Finn Walz (Tor), Eric Hollmann (Tor), Ryan Lang (2), Jonathan von Zwehl (5), Merdin Pracic (8), Max Hein (1), Max Kupfer (4), Gian Luca Clemente (7), Konstantin Hartung (3), Konstantin Stadler (4), Kevin Lang (11), Nils Horn (2), Elyesa Cayli, Kevin Nan.

Zurück