Tolle Leistung der männlichen D-Jugend gegen die JSG Neckar/Kocher wird nicht belohnt

von (Kommentare: 0)

Am vergangenen Samstag war mit der JSG Neckar/Kocher der amtierende Sieger des Bezirksspielfestes 2018 zu Gast in der Leintalhalle in Frankenbach. Um gegen die JSG bestehen zu können, war allen klar, dass man vor allem in der Abwehr eine starke Leistung zeigen musste, anders noch als beim letzten Spiel gegen die HSG Hohenlohe.

Man benötigte einige Minuten, um in die Begegnung zu kommen. Trotz einer schnellen 2:0 Führung der JSG ließ man sich nicht beeindrucken und arbeitete sich wieder Tor um Tor heran. Zur Hälfte der ersten Halbzeit stand es nun 4:4 unentschieden. Danach unterliefen uns leider einige unglückliche Fehler, die vom Gegner zu einer 10:6 Führung genutzt wurden. Auch in dieser Situation kamen unsere Jungs wieder zurück ins Spiel und verkürzten zur Halbzeit auf 10:8 Tore.

Nach der Pause merkte man, dass die JSG heute zu schlagen ist, wenn man in der Abwehr weiter so konsequent aushilft und im Angriff die Fehlerzahl minimiert. In der Abwehr gelang uns dies eindrucksvoll, nur im Angriff unterliefen uns weiterhin immer wieder leichtze Fehler, die die JSG zu Kontertoren ausnutzte. Aber auch dies hielt sich in Grenzen, sodass man in der 35.Spielminute zwar mit 15:13 im Rückstand lag, aber man doch den Eindruck hatte, dass der Favorit wankte. Leider kam auf unserer Seite dann noch das Pech hinzu. Zweimal hatte man die Chance auf ein Tor heranzukommen, der Pfosten verhinderte dies leider. In dieser Phase merkte man nicht mehr, wer der eigentliche Favorit in dieser Begegnung war, beide Mannschaften waren zu dem Zeitpunkt auf Augenhöhe. Zum Schluss der Partie war der Gegner einfach etwas cleverer als wir, so dass beide Punkte aus der Leintalhalle entführt werden konnten.

(Markus Mirovsky)


Für den SV spielten:

Eric Hollmann (TW), Jonathan Von Zwehl (8), Elyesa Cayli, Max Hein, Martin Heller, Konstantin Hartung (4/1), Nils Kuder, Max Kupfer (2), Lenny Schuh.

Zurück