Erfolgreicher Start für die weibliche C-Jugend in der HVW-Qualifikation

von V. Lardani

Am vergangenen Samstag stand für die weibliche C-Jugend der erste Spieltag der HVW-Quali an. Die Heilbronnerinnen trafen in ihren zwei Spielen auf die gastgebende SG Heuchelberg und auf die JSG Neckar-Kocher. Ziel war es trotz fehlender bzw. kranker Spielerinnen mit zwei Siegen in den nächsten Spieltag zu gehen, was den Mädels auch sehr souverän gelang.

Im ersten Spiel gegen die SG Heuchelberg zeigten die SV´lerinnen von Beginn an eine sehr konzentrierte und gute Leistung, wodurch es nach 12 Minuten schon 12:1 stand. Im Gefühl des sicheren Sieges schalteten die Mädels dann mehrere Gänge zurück, wodurch der Gegner noch etwas Ergebniskorrektur vornehmen konnte. Mit der hohen Führung im Rücken wurde entsprechend auf allen Positionen durchgewechselt und jeder konnte Erfahrungen auf eher ungewohnten Positionen sammeln. Schlussendlich wurde das Spiel dann mit 17:10 gewonnen.

Das zweite Spiel gegen die JSG Neckar-Kocher startete ähnlich tempo- und torreich wie die erste Partie. Gerade in der Abwehrarbeit zeigten sich die Mädels anfangs sehr stark und konnten über schnelle Gegenstöße eine 8:1 – Führung erspielen. Wie im ersten Spiel wurde im weiteren Spielverlauf nicht mehr mit allerletzter Konsequenz durchgezogen, sodass auch hier die Gegner zu ihren Toren kamen. Dennoch stand nach 25 Minuten ein weiterer deutlicher 22:11 - Sieg an der Anzeigetafel.
Dadurch haben sich die Mädels für den zweiten Spieltag am kommenden Samstag in Beilstein eine super Ausgangsposition geschaffen. Gegner dort sind dann die HSG Kochertürn/Stein, die SG Schozach-Bottwartal und die TSG Heilbronn.

Für den SV Heilbronn spielten:
Christina Körber (Tor), Julia Wacker, Nadine Maier (13), Mareike Giese (1), Nathalie Götzinger (13), Luisa Staudt (3), Jasmin Jakob (4), Saskia Haiber (3), Michelle Dierolf (2).

Zurück