Spieltag der männlichen D-Jugend

von V. Lardani

Ohne Torwart musste die männliche D Jugend zum 3. Spieltag nach Mosbach fahren. Gleich im ersten Spiel gegen den Nachwuchs den TSV Nordheim mussten die Nachwuchshandballer von Trainer Thomas Laturnus und Dominik Fundus zeigen was sie können.

Da der etatmäßige Torwart verhindert war, musste Feldspieler Noah Zisch das Tor hüten. Der SV Heilbronn Nachwuchs begann konzentriert und spielten durch schönes Zusammenspiel die Deckung des TSV Nordheim immer wieder aus. Schnelles Spiel und sicher heraus gespielte Torchancen brachten den SV Heilbronn schnell in Führung. So ging man mit einer 5: 3 Führung in die Halbzeit.

Nach der Pause sollte es genau so weiter gehen, doch leichtfertig vergebene Torchancen und leichtfertige Ballverluste brachten den TSV Nordheim wieder zurück ins Spiel. Nach einem Zwischenspurt der SV Jungs gewann man wieder die Oberhand und schlug den TSV Nordheim verdient mit 10:9.

Im 2. Spiel des Tages ging es gegen den TSV Weinsberg. Dieses Spiel musste der SV Heilbronn unbedingt gewinnen um den 2. Tabellenplatz zu verteidigen. Mit dem Anspiel ging die Mannschaft des SV in Führung und spielten bis zur Halbzeit einen großen Vorsprung heraus. Die offensive 1:5 Deckung führte beim Nachwuchs des TSV Weinsberg immer wieder zu Ballverlusten, diese wurden konsequent zum Kontern genutzt und auch in Tore verwandelt. So war die Halbzeitführung von 14: 9 verdient.

In der Halbzeit mahnte das Trainergespann die „Jungs“ zur Konzentration und Disziplin, nicht leichtsinnig zu werden, sondern weiterhin Tempo zu machen und Torchancen herauszuspielen. Genau dies beherzigte das Team und gewann zum Schluss deutlich mit 22:17 und ist somit Tabellenzweiter.

Zurück