Weibliche C-Jugend gewinnt in Untergruppenbach mit 38:31 und ist Bezirksmeister

von V. Lardani

Im schweren Auswärtsspiel bei der SG Schozach-Bottwartal sollte mit einem Sieg die Meisterschaft endgültig unter Dach und Fach gebracht werden. Allerdings waren krankheitsbedingt nur 8 Spielerinnen dabei, erschwerend wahren zudem noch einige Mädels angeschlagen.

Gerade zu Beginn der Partie wirkte die Mannschaft so, als ob sie noch nicht ganz auf dem Spielfeld angekommen sei. Vor allem in der Abwehr waren überhaupt keine Zuordnung und kein gegenseitiges Helfen zu sehen. So war es ein einfaches für die körperlich deutlich überlegene Heimmannschaft, Tore zu erzielen. Immerhin konnten im Angriff immer wieder gute Chancen heraus gespielt werden, sodass in der ersten Halbzeit die Führung sich zwischen beiden Mannschaften ständig abwechselte. Durch einen kleinen Endspurt kurz vor der Pause schafften es die Mädels dann eine 20:18 – Pausenführung mitzunehmen.

In der zweiten Halbzeit zeigten die SV´lerinnen dann eine deutlich stärkere Leistung und konnten sich, gestützt auf eine jetzt aggressiver stehende Abwehr, weiter vom Gegner absetzen. Besonders schön anzusehen war das Passspiel über viele Stationen und das konsequente Stoßen, bis eine Mitspielerin frei durch war. Das Angriffsspiel der SV´lerinnen war sehr schwer auszurechnen, da jede Spielerin torgefährlich war und alle sich als Torschützen eintragen lassen konnten. Zwischendurch führten die Mädels gar mit 36:26, aber die letzten 10 Minuten wurden dann nicht mehr konsequent und sehr fehlerhaft gespielt, sodass dann am Ende ein aber dennoch ungefährdeter 38:31 – Sieg gefeiert werden konnte. Ein großer Dank geht an Sina (40 Minuten) und Nadine (10 Minuten), die für die erkrankte Christina im Tor standen und tolle Paraden zeigen konnten.
Mit diesem Sieg hat sich die Mannschaft schon vorzeitig zum Meister gekürt, trotz der noch zwei ausstehenden Spiele, die man aber natürlich auch noch gewinnen will. Eine unglaubliche Leistung der Mädels, sich gegen solche guten Gegner durchgesetzt zu haben und das bisher ohne jeden Punktverlust.

Nächsten Sonntag folgt dann das nächste bzw. letzte Auswärtsspiel gegen die JSG Taubertal.

Für den SV Heilbronn spielten:
Marie Wörz (4), Emma Wildersinn (4), Saskia Haiber (1), Lara Wörz (6), Nadine Maier (6), Jasmin Jakob (9), Nathalie Götzinger (7), Sina Feeser (1).

Zurück