Weibliche C-Jugend mit starker Leistung beim zweiten Spieltag der HVW-Quali

von V. Lardani (Kommentare: 0)

Nachdem sich die Mädels beim ersten Spieltag in der vergangenen Woche mit zwei Siegen eine gute Ausgangsposition geschaffen hatten, sollte nun auch der zweite HVW-Quali Spieltag erfolgreich abgeschlossen werden. Leider musste man wegen eines Schüleraustausches auf Sina und Christina verzichten. Die Torhüterposition wurde vertretungsweise durch Michelle, Mareike und Julia ausgefüllt, die jeweils ein Spiel übernahmen und ihre Sache super machten.

Das erste Spiel gegen die HSG Kochertürn/Stein war vom Tempo, Spielwitz und Einsatz her noch nicht auf höchstem Niveau, allerdings schafften es die Mädels trotzdem das Spiel sehr souverän zu gestalten. Eine schnelle 10:3 – Führung konnte bis zum Ende Stück für Stück weiter ausgebaut werden, sodass nach 25 gespielten Minuten ein deutlicher 22:10 – Sieg zu Buche stand.

Gegen die SG Schozach – Bottwartal im zweiten Spiel erwartete die SV´lerinnen ein ganz anderes Kaliber, ein Gegner der ebenfalls die ersten drei Spiele allesamt erfolgreich gestalten konnte. Somit ging es in diesem Spiel auch schon um den ersten Tabellenplatz. Hier zeigten sich die Mädels von Beginn an unglaublich wach und konzentriert. In der Abwehr wurde nun richtig gekämpft und die Ballgewinne konnten schnell über Gegenstöße in Tore umgewandelt werden. Dementsprechend setzten sich die SV´lerinnen deutlich mit 9:3 ab und auch in der Folgezeit gelang es den Gegner weiter auf Distanz zu halten. Am Ende stand ein 18:14 – Sieg an der Anzeigetafel, den sich die Mädels mit einer super Leistung erspielt hatten.

Das letzte Spiel gegen die TSG Heilbronn war dann ein ähnlich schweres Spiel, hier musste die Mannschaft auch mit einem frühen Rückstand umgehen, denn in der Anfangsphase schienen die Mädels noch nicht ganz wach zu sein. Nach einem 3:6 – Rückstand blieben die SV´lerinnen trotzdem ruhig und drehten das Spiel in eine 12:8 – Führung. Zwar fehlte in der Abwehr nun der letzte Biss, aber dennoch wurde das Spiel über eine erneut sehr starke spielerische Leistung im Angriff schlussendlich mit 22:17 gewonnen.

Damit haben sich die Mädels mit 5 Siegen in 5 Spielen den ersten Tabellenplatz gesichert und freuen sich nun auf die weitere überregionale Qualifikation nach den Pfingstferien. Beeindruckend war die tolle spielerische Leistung bzw. das Zusammenspiel im Angriff, mit denen die Mädels sowohl offensive als auch defensive Abwehrreihen knacken konnten. Zudem konnten sich alle 9 Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen, was die tolle Mannschaftsleistung unterstreicht!! Weiter so Mädels, das war richtig klasse…!

Für den SV Heilbronn spielten:
Kim Neutz (3), Julia Wacker (1), Nadine Maier (18), Mareike Giese (2), Nathalie Götzinger (13), Luisa Staudt (5), Jasmin Jakob (12), Saskia Haiber (4), Michelle Dierolf (3).

Zurück