Männer 1 gewinnen im Bezirkspokal souverän gegen Mosbach

von V. Lardani

Nach dem Ausscheiden in der ersten Runde des HVW-Pokals hatte die erste Männermannschaft des SV Heilbronn am Leinbach am vergangenen Wochenende die Chance in die zweite Runde des Bezirkspokals einzuziehen. In den vergangenen drei Jahren konnte der SV den Pokal jedes Mal für sich entscheiden und hat somit hohe Ansprüche die Trophäe auch dieses Jahr wieder entgegen zu nehmen.

Der Gegner dieses Wochenende war der Ligakonkurrent aus Mosbach, der allerdings ausschließlich A-Jugend Spieler und Spieler ihrer zweiten Mannschaft in die Partie schickte. Somit ging die Heimmannschaft als deutlicher Favorit ins Rennen und konnte leider noch keine Eindrücke über die Form des Aufsteigers aus Mosbach erhalten.

Im Angriff hatten beide Mannschaften zunächst Schwierigkeiten den Ball zwischen die Pfosten zu bekommen. Es konnten zwar gute Wurfpositionen herausgespielt werden, jedoch waren die Würfe zu unplatziert um den Torhütern gefährlich zu werden. Die Ungenauigkeiten konnten Seitens des SV schnell abgelegt werden und man wurde nach 5 Minuten seiner Rolle als Favorit gerecht. Die Abwehr stand wie aus einem Guss und brachte die Gäste immer wieder zur Verzweiflung. Auch im Angriff konnten die herausgespielten Chancen vollendet werden und man spielte sich bis zur Mitte der ersten Hälfte eine komfortable 10-Tore Führung heraus. Dieser Vorsprung konnte jedoch nicht weiter ausgebaut werden. Schuld waren immer wieder kleinere Fehler, die es den Mosbachern erlaubte den Rückstand zumindest nicht größer werden zu lassen. Man trennte sich zur Halbzeit mit einen Spielstand von 21:11.

In der zweiten Hälfte nutzte Trainer Günter Langlitz die komfortable Situation und probierte eine offenere Abwehrformation aus. Auch diese Maßnahme stellte die Gäste immer wieder vor große Probleme. Im Angriff zeigte der SV seine Dominanz und konnte den Zuschauern in der Halle viele schöne Tore präsentieren. An diesem Abend bekam jeder Spieler die Chance sich kurz vor Beginn der Landesliga-Saison nochmals dem Trainer zu präsentieren. Trotz der Rotation auf allen Positionen gab es bis zum Schluss keinen Bruch im Spiel. Die Mosbacher schafften auch in der zweiten Hälfte nicht mehr den deutlichen Rückstand zu verringern und so gewann der SV die erste Runde des Bezirkspokals völlig verdient mit einem hohen Ergebnis von 44:22.

Die Mannschaft möchte sich bei den Zuschauern bedanken, die trotz des guten Wetters und dem Beginn des Heilbronner Weindorfs den Weg in die Halle gefunden haben.

 

 

Für den SV Heilbronn spielten:
Gerardo Weber (Tor), Ralf Hausmann (Tor), Kenan Filp (3), Yannick Volz (1), Jonas Pfauser (4/1), Philipp Lang (3), Cedric Bollmann (1), Dennis Schulz (1), Stefan Kandziora, Julian Krötzsch (7), Sven Graf (6/2), Matthias Künzel (1), Serkan Vurmaz (12/8), Marco Künzel (5).

Für den TV Mosbach spielten:
Mario Streng (2), Jannik Rinderle (3), Janosch Butschbacher (7/2), Pascal Bissinger (2), Nils Ballenweg, Jones Jonah (5), Joshua Müller, Gabriel Filipovic-Matanovic (1), Patrick Herkel, Robin Tiefenthaler (2), Johannes Scheuermann.

Zurück