Männer 1 gewinnen gegen Bad Wimpfen mit 29:25

von (Kommentare: 0)

Am vergangenen Samstagabend war der Favorit aus Bad Wimpfen zu Gast in der Leintalhalle. Nach zwei Siegen in Folge war man felsenfest entschlossen den Favoriten Paroli zu bieten. Für zusätzliche Motivation sorgte die Heimkehr von Marco Künzel, der rechtzeitig zum ersten Topspiel aus Mexiko zurückkam.

Zu Beginn der Partie merkte man sofort wer der Favorit im Spiel war. Da Bad Wimpfen mit 0:2 in Führung ging und auch zwei 7-Meter vom Gästetorwart gehalten wurden. Erst in der siebten Minute gelang den Heilbronnern der erste Treffer zum 2:1. Ab diesen Moment war der Bann aber gebrochen. In den weiteren fünf Minuten gelang den Hausherren nicht nur der Ausgleich zum 3:3, sondern sie gingen kurze Zeit später auch in Führung. Nun gestaltete sich die Partie zugunsten der Hausherren. Diese konnten sich zwar zwischenzeitlich auf drei Tore absetzen, aber die Gäste blieben dran. So glichen sie zwanzig Sekunden vor der Halbzeitpause zum 12:12 aus.

Die Heimmannschaft kam nach kurzer Zeit aus der Pause zurück, denn schließlich gab es nur wenig zu besprechen. Das Spiel begann wie es in der ersten Halbzeit geendet hatte. Die Heilbronner gingen in Führung und die Wimpfener glichen zum 13:13 aus. Durch zwei Tore von Serkan Vurmaz gingen die Gastgeber erneut in Führung, die sie bis zur 43. Minute nicht mehr abgaben. In einer kleinen schwächeren Phase der Heilbronner erzielten die Gegner in der 46. Minute den Führungstreffer zum 20:21. Ein offener Schlagabtausch bahnte sich in der letzten Viertelstunde der Partie an. Immer wieder gingen die Hausherren in Führung und die Gäste egalisierten den Spielstand. In den letzten fünf Minuten der Partie verriegelte die Heilbronner Abwehr mit Torhüter Ralf Hausmann das eigene Tor. Vorne im Angriff wiederum spielte man sich noch durch schöne Angriffe vier Tore heraus. So endete das Spiel mit einem Heimerfolg gegen den HC Bad Wimpfen beim Stand 29:25.

Nun geht die Mannschaft in die verdiente zweiwöchige Spielpause. Die kleine Serie von drei Siegen in Folge soll auch am nächsten Heimspiel am 11.November gegen die TSG Heilbronn weiter ausgebaut werden. Deshalb laden wir alle unsere Fans recht herzlich ein, uns weiterhin lautstark zu unterstützen.

(Günter Langlitz)

Für den SV spielten:
Ralf Hausmann (Tor), Patrick Schropp (Tor), Kenan Filp (6), Albert Langlitz, Dominik Fundus (1), Marvin Brugger, Jonas Pfauser (2), Jonathan Feldmann, Leo Wacker, Serkan Vurmaz (13/8), Dominik Haberkern, Daniel Trutzenberger, Marco Künzel (7/1).

Zurück