Bezirkspokal: Männer 1 gewinnen in Horkheim deutlich mit 15:38

von V. Lardani

Im Bezirkspokal gastierte der SV Heilbronn beim TSB Horkheim. Gegen die dritte Männermannschaft, welche in der Bezirksklasse tätig ist, war der SV von Beginn an Favorit und zeigte dies auch gleich. Die Abwehr im Zusammenspiel mit dem Torhüter stand gut, wodurch die Gastgeber viel Mühe hatten ein Tor zu erzielen. Im Angriff konnte der SV durch schöne Spielzüge klare Torchancen herausspielen. Wodurch man zu Beginn schnell mit 5:0 in Führung gehen konnte. Beim Stand von 2:12 in der 20. Minute konnte der SV erstmals mit zehn Toren in Führung gehen. Danach lies die Konzentration wieder etwas nach und einige Tempogegenstöße und klare Torchancen konnten nicht genutzt werde. Beim 6:17 gingen die Mannschaften in die Halbzeit.

Nach der Pause war es zumeist ein ausgeglichenes Spiel und der Vorsprung von zehn Toren wurde gehalten. In den letzten paar Minuten schwanden die Kräfte bei Horkheim und der SV konnte noch einige erfolgreiche Tempogegenstöße laufen. Zum Ende stand ein ungefährdeter 15:38 Erfolg zu Buche und die nächste Runde im Bezirkspokal ist damit erreicht.

(Marvin Brugger)

 

Für den SV Heilbronn spielten:

Gerardo Weber (Tor), Patrick Schropp (Tor), Kenan Filp (4), Yannick Volz (1), Harold Hörner (1), Philipp Lang (7), Julian Krötzsch (2), Dennis Geiger (2), Sven Graf (10), Serkan Vurmaz (4), Marco Künzel (6) und Marvin Brugger (1).

 

Für den TSB Horkheim spielten:

Hagen Knauß, Julian Herrmann (2), Florian Buchinger, Alexander Würz (4), Andreas Usov, Artur Martin (6), Ulrich Leiensetter, Sebastian Huber (2) und Simon Contu (1).

Zurück