Männer 1 erkämpfen gegen Kornwestheim ein Unentschieden

von V. Lardani

Durch eine starke kämpferische und Mannschaftlich geschlossene Leistung erkämpften sich die Männer vom SV Heilbronn am Samstagabend ein 29:29 unentschieden gegen die Gäste aus Kornwestheim.

Zu Beginn des Spiels sahen die Zuschauer vor allem viele technische Fehler und leichte Ballverluste auf beiden Seiten. Jedoch waren es die Gäste, die nach vier Minuten mit 1:3 in Führung gehen konnten. Dieser Rückstand konnte zwar schnell wieder aufgeholt werden, jedoch führten einige überhastete Abschlüsse der SV’ler wieder zu ein paar Toren Rückstand. In der 26. Minute waren die Männer vom SV Heilbronn wieder mit 12:13 dran, musste aber bis zur Halbzeit auf 12:16 abreisen lassen.

Nach dem Seitenwechsel hatte der SV Kornwestheim den besseren Start und konnte so in der 41. Minute beim 16:23 zum ersten Mal mit sieben Toren in Führung gehen. Doch die Mannschaft des SV Heilbronn gab lange noch nicht auf. In kleinen Schritten konnte der Rückstand verkürzt werden. Vor allem die aggressive Abwehr, eine starke Torhüterleistung und Tempogegenstöße führten zu schnellen und einfachen Toren. Die Schlussminuten waren dann vor Spannung kaum zu übertreffen. In der 57. Minute erzielten die SV’ler den 28:29 Anschlusstreffer. Beide Mannschaften konnten danach ihren Angriff nicht mit einem Torerfolg abschließen. Erst 46 Sekunden vor Schluss erzielte der SV Heilbronn das 29:29 Unentschieden. Zu diesem Zeitpunkt spielten beide Mannschaften mit nur 5 Feldspielern. In der Abwehr konnten die Lücken schnell geschlossen werden und die Spielzeit lief ohne Torwurf ab. Jedoch hatten die Gäste mit einem direkten Freiwurf nochmals die Chance zum Siegtor. Dieser Wurf landete aber im Block der Gastgeber und so wurde ein gewonnener Punkt mit den zahlreichen und lauten Fans in der Halle gefeiert.

Für den SV Heilbronn spielten:
Gerardo Weber (Tor), Patrick Schropp (Tor), Kenan Filp (1), Tobias Künzel (2), Yannick Volz, Jonathan Feldmann (1), Harold Hörner, Philipp Lang (1), Dennis Schulz (8), Julian Krötzsch (1), Dennis Geiger (3), Sven Graf (5), Serkan Vurmaz (7) und Marvin Brugger.

Für den SV Kornwestheim spielten:
Robin Reinhard, Tobias Daub (6), Philipp Assmann (1), Dennis Bullinger, Max Schneider, Timo Kull, Nico Dömötör (5), Marco Dömötör (7), Max Blum (4), Marvin Flügel (2), Fabian Jüngling, Robin Rothermund (4) und Nikolai Brunner.

Zurück