Männer 1 gewinnen beim HB Ludwigsburg mit 32:35

von V. Lardani

Am Sonntagabend mussten die Männer 1 der SV Heilbronn beim Tabellennachbarn HB Ludwigsburg antreten. Für beide Mannschaften war klar, wer hier verliert, wird sich vorerst in den Abstiegsstrudel begeben.

Von Beginn an waren beide Mannschaften hoch motiviert und konzentriert auf dem Platz, wobei sich die Gastgeber in den ersten Spielminuten eine Führung erspielen konnten. Es dauerte aber nicht lange bis sich die SV-Abwehr auf die Angriffe der Ludwigsburger eingestellt hatte und im Angriff die Bälle durch schön herausgespielte Abläufe eingenetzt werden konnten. Nach dem Ausgleichstreffer in der 8. Spielminute zum 4:4 kam die stärkste Phase der Heilbronner. Die Gastgeber fanden kein Mittel mehr gegen die sehr stark agierende Abwehrreihe der SV’ler, die wie ein Bollwerk stand. Falls dennoch etwas durchkam, entschärfte dies der stark haltende Reinhold Gräf im Tor. Mit acht Treffern in Folge setzen sich die Gäste aus Heilbronn zum 4:12 in wenigen Minuten ab. Die Ludwigsburger stellten zwar ihre Abwehrreihe um und nahmen Marco Künzel und Sven Graf in Manndeckung, konnten aber dadurch das Spiel nur wieder etwas ausgeglichener gestalten und so wurden beim Stande von 11:19 Toren für die Heilbronner die Seiten gewechselt.

Zu Beginn der zweiten Spielhälfte das gleiche Bild, die Gäste agierten weiterhin offen und die SV’ler konnten die Ludwigsburger bis zur 44. Spielminute auf Distanz halten. Die SV’ler setzten drei Würfe an die Latte und im Gegenzug konnten die Gastgeber mit drei Toren in Folge auf 26:30 verkürzen. Die Ludwigsburger witterten nochmals ihre Chance und wurden nun auch noch durch drei Fehlentscheidungen durch das sonst sehr sicher agierende Schiedsrichtergespann begünstigt. Beim Stande von 28:31 konnte Patrick Schropp einen Strafwurf entschärfen und im Gegenzug traf erneut Sven Graf zum 28:32. Noch sieben Minuten waren zu spielen und die Ludwigsburger nahmen ihren Torwart raus und brachten den siebten Feldspieler. Nach dem Anschlusstreffer zum 29:32 behielten die SV’ler weiterhin die Nerven und spielten clever ihre Chance heraus, bei der Philipp Lang durch seinen Treffer den Abstand wiederherstellte. In der 55. Spielminute wurde es nochmals hektisch, bei der Sören Vogt durch ein Foulspiel die rote Karte erhielt. Sekunden später bekamen die Ludwigsburger einen Strafwurf zugesprochen, den Patrick Schropp erneut vorentscheidend entschärfen konnte. Im Gegenzug netzen erneut Sven Graf und Jonathan Feldmann zum 30:35 ein. Die Ludwigsburger konnten zwar nochmals verkürzen, mussten sich aber am Ende der Partie dem SV Heilbronn mit 32:35 Toren geschlagen geben.

Am kommenden Sonntag, den 22.11.15 ist der Tabellenführer aus Schmiden zu Gast beim SV Heilbronn. Gespielt wird in der Römerhalle und Anpfiff ist um 17:00 Uhr. Um dem haushohen Favorit ein Bein zu stellen, würde sich das SV-Team über zahlreiche Unterstützung freuen.


Für den SV Heilbronn spielten:
Patrick Schropp (Tor), Reinhold Gräf (Tor), Philipp Lang (3), Markus Seifer (2), Sören Vogt (3), Stefan Kandziora, Marco Künzel (6), Serkan Vurmaz (10/3), Jonathan Feldmann (6), Kevin Schneider, Benjamin Lepple und Sven Graf (5).

Für die HB Ludwigsburg spielten:
Marc Sartison, Andreas Gruber (1/1), Jonathan Gruber (4), Victor Schneider (2), Christian Kraus (6), Nils Eitel (6), Steffen Roock (2), Andreas Wolf, Daniel Neumann, Alexander Radtke (3/1), Oliver- Amrc Cicione (7), Luca Freier und Christoph Steibli (1).

Zurück