Männer 1 gewinnen in Schmiden mit 28:30

von V. Lardani

Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und einen starken Kampf konnte die Mannschaft des SV Heilbronn einen 28:30 Auswärtssieg in Schmiden einfahren.

Der SV legte gut los und ging gleich zu Beginn mit 2:5 in Führung. Die Abwehrreihe stand über weite Strecken des Spiels sehr stabil und aggressiv, wodurch nur wenige klare Torchancen zugelassen wurden. Dennoch versäumte es die Mannschaft sich noch weiter abzusetzen, da leichte Ballverluste im Angriff die Gastgeber wieder ins Spiel brachten. Dadurch konnte Schmiden kurz vor der Pause sogar zum ersten Mal in Führung gehen und den 15:14 Pausenstand erzielen.

Nach dem Seitenwechsel zeigte sich ein ausgeglichenes Spiel mit zwei starken Mannschaften. Die SV’ler konnten sich jedoch nochmals etwas absetzen und hielten einen konstanten drei Tore Vorsprung. Beim 26:29 in der 56. Minute schien das Spiel entschieden, doch Schmiden stellte seine Abwehrformation um und konnte im Angriff schnelle Tore erzielen. Folglich wurde es zum Ende der Partie nochmals eng und spannend. Schmiden verkürzte drei Minuten vor Schluss zum 28:29. Der SV Heilbronn gab alles und mobilisierte die letzen Kräfte, wodurch der Vorsprung dieses Mal über die Zeit gerettet werden konnte. 

Nächsten Sonntag muss der SV Heilbronn zuhause gegen den TV Großbottwar nachlegen und weiter um Punkte kämpfen.

(Marvin Brugger)


Für den SV Heilbronn spielten:
Gerardo Weber (Tor), Patrick Schropp (Tor), Kenan Filp (5), Yannick Volz (1), Harold Hörner, Philipp Lang (1), Dennis Geiger (1), Sven Graf (12), Serkan Vurmaz (9) und Marvin Brugger (1).

Für den TSV Schmiden 2 spielten:
Markus Müller, Kai-Uwe Schenk, Constantin Schäfer (6), Christian Müller (1), Marvin Züfle (1), Julian Maier (2), Fabian Flender (6), Lukas Lehmkühler (3), Kevin Kirr, Daniel Pfohe (5), Marc Schmidt (1), Fabian Engelhart, Steffen Härtl (2) und Nico Simon (1).

Zurück