Männer 1 gewinnen in Schwäbisch Hall deutlich mit 23:44

von V. Lardani

Einen klaren Auswärtssieg erspielte sich der SV Heilbronn am Sonntagabend bei der TSG Schwäbisch Hall, dort endete die Parte mit 23:44. Zu Beginn des Spiels starteten die SV’ler etwas unkonzentriert, wodurch sich die Gastgeber einige Torchancen erspielten. Doch ein 7:0 Lauf ab der achten Minute zeigte in welche Richtung das Spiel verlaufen würde. Die Abwehr stand nun etwas kompakter und im Angriff konnten die Lücken in der Schwäbisch Haller Abwehr genutzt werden. So stand es zur Halbzeit schon deutlich 11:20.

Nach dem Seitenwechsel war das Spiel kurzfristig ausgeglichen. Doch es dauerte nicht all zu lange, bis der SV Heilbronn wieder einen Gang hochschaltete. Trotz der deutlichen Führung agierten die Spieler weiterhin konzentriert und zum Ende führten viele Tempogegenstöße zum deutlichen Erfolg.

Mit dem Selbstvertrauen dieser Leistung möchte der SV Heilbronn am kommenden Wochenende weiter Punkte ergattern. Am Samstag gasiert der TSV Bönnigheim in der heimischen Römerhalle. Zu diesem Spiel wird ein Heimspielevent stattfinden, bei dem für Essen, Getränke und Musik gesorgt ist. Die Mannschaft des SV Heilbronns freut sich über jeden Zuschauer und hofft auf Ihre Unterstützung.

Für den SV Heilbronn spielten:
Gerardo Weber (Tor), Patrick Schropp (Tor), Kenan Filp (5), Tobias Künzel (5), Dominik Fundus (2) Philipp Lang (3), Julian Krötzsch (8), Dennis Geiger (5), Sven Graf (10), Serkan Vurmaz (7), Marco Künzel und Marvin Brugger (1).

Für Schwäbisch Hall spielten:
Niklas Hartmann, Jan Stephan (4), Louis Dierolf, Thomas Albrecht (2), Alexander Schimoneck (2, Maximilian Melms (3), Alexander Bendl (4), Tim Miron Eichhorn (1), Jakob Janle, Lutz Rheinsberg (3), Moritz Nothdurft (1) und Philipp Finke (3).

Zurück