Männer 1 verlieren beim TV Schmiden deutlich mit 38:29 Toren

von V. Lardani

Am frühen Samstagabend mussten die Männer 1 vom SV Heilbronn beim TSV Schmiden erneut ersatzgeschwächt antreten. Zu Beginn der Partie konnten die Gäste aus Heilbronn das Spiel noch ausgeglichen gestalten, ehe sich die Gastgeber Tor um Tor auf 9:5 absetzen konnte. Die darauffolgende Auszeit und Umstellung der SV-Abwehr brachte nicht den gewünschten Erfolg. Die Schmidener konnten weiter nach belieben durch die SV-Abwehrreihe spazieren, bei der jegliche Körperspannung und Einsatzwille fehlte. Auch die Distanzwürfe aus dem Rückraum wurden nicht geblockt und einen Rückhalt vom Torwart war an diesem Tag leider auch nicht zu erwarten. Wenn man etwas Positives aus dem SV-Spiel nennen möchte, war es der Angriff, der sich zwar zahlreiche Torchancen erarbeiten konnte, aber des Öfteren am sehr gut parierenden Torwart der Gastgeber scheiterte. Die Schmidener erspielten sich bis zur Halbzeit einen 19:15 Vorsprung.

In der Halbzeitpause wurde das desolate Abwehrverhalten sowie die Chancenverwertung nochmals angesprochen und Alle waren sich einig, dass hier durch eine Leistungssteigerung noch etwas zu holen war. In den Anfangsminuten versuchten die SV’ler das umzusetzen und konnten auch in wenigen Minuten auf 20:17 verkürzen. Doch anstatt nachzulegen, wurden im Angriff wieder zahlreiche Torchancen nicht verwertet. Das Abwehrverhalten fand fast gar nicht mehr statt und im Angriff wurden zu viele Bälle vertändelt. Auch eine erneute Auszeit und Ansprache zeigte keine Wirkung. Die Gastgeber enteilten Tor um Tor und führten in der 48. Spielminute bereits mit 34:22 Toren. Bei den SV’lern lief nun überhaupt nichts mehr zusammen und ein Spielkonzept war auch nicht mehr zu erkennen. Das Spiel war zwar schon entschieden aber in den verbleibenden Spielminuten kämpften die Spieler aufopferungsvoll und hielten kämpferisch dagegen um nicht mit einer Packung die Heimreise antreten zu müssen. Mit fünf Toren in Folge konnte in den letzten sechs Spielminuten noch eine kleine Ergebniskorrektur vorgenommen werden. Serkan Vurmaz war mit seinen 10 Treffern der einzige SV-Spieler, der an diesem Abend an seine Leistung anknüpfen konnte.

Am kommenden Samstag, den 9. April 2016 um 20:00 Uhr, ist der SV Kornwestheim zu Gast in der Römerhalle in Neckargartach.

(Joe Künzel)

Für den SV Heilbronn spielten:
Gerado Weber (Tor), Stefan Kandziora (1), Serkan Vurmaz (10/2), Sven Graf (5), Aljoscha Münz (1), Kenan Filp (2) Markus Seifer, Sören Vogt (5) und Philipp Lang 5.

Für den TV Schmiden spielten:
Markus Müller, Christian Müller (2), Simon Junker (4),Jonas Conrady (5), Kevin Kirr, Marc Schmidt (2), Lukas Lehmkühler (5/2), Streffen Härtl (3), Felix Purkert (2), Marvin Züfle (4), Jan Hellerich (3), Matthias Fischer (8) und Benedikt Krauß.

Zurück