Männer 1 verlieren im HVW-Pokal gegen Neckarsulm mit 23:32

von V. Lardani

In der ersten Runden des HVW-Pokals zu ungewohnt früher Zeit empfingen die Männer des SV Heilbronn a. L. die Württembergligatruppe der Neckarsulmer Sportunion am Sonntag um 13.00 Uhr. Für den SV galt es, sich so teuer wie möglich zu verkaufen und es dem klassenhöheren Gegner so schwer wie möglich zu machen. Der SV Heilbronn startete mit einer aggressiven und offensiven Abwehr und konnte sich in den ersten 15 Minuten einen Vorsprung herausspielen.

Danach steigerte sich Neckarsulm in Angriff und Abwehr. Beim Stand von 13:14 wurden die Seiten gewechselt.
Nach der Pause gelang es Neckarsulm den Vorsprung nach und nach auszubauen und letztendlich gewann der klare Favorit mit 23:32.

Im zweiten Spiel in der Römerhalle trafen zwei Württembergligisten aufeinander. Der SKV Oberstenfeld setzte sich mit 33:31 gegen den TV Flein durch. Im Finale zwischen der Neckarsulmer Sport Union und dem SKV Oberstenfeld gewann Neckarsulm deutlich mit 41:19.

(Philipp Lang)

Für den SV Heilbronn spielten:
Patrick Schropp (Tor), Gerardo Weber (Tor), Jonathan Feldmann (3), Markus Seifer, Kevin Schneider, Philipp Lang, Dennis Schulz (1) Sören Vogt (5), Sven Graf (4), Serkan Vurmaz (5/2), Marco Künzel (5), Stefan Kandziora.

 

Zurück