Männer 1 verlieren in Hohenacker knapp mit 24:23

von V. Lardani

Am Sonntagtagabend musste unsere erste Männermannschaft beim Aufsteiger SSV Hohenacker antreten. Das Spiel begann auf beiden Seiten mit einer sehr guten Abwehrleistung, was es im Angriff schwermachte, zu guten Chancen zu kommen. Die ersten Spielminuten liefen recht ausgeglichen in dem sich keine Mannschaft einen Vorteil erspielte. Ab der 7. Minute konnten sich die Heilbronner durch Tore von Serkan Vurmaz und Tobias Künzel auf 4:7 Toren einen Vorsprung erspielen, dass eine Auszeit der Gastgeber nach sich zog. Im Anschluss verloren die SV’ler völlig den Faden und konnten 13. Spielminuten lang kein Tor mehr erzielen. Durch Fehlwürfe und Ballverluste im Angriff wurden die Hohenacker eingeladen, einfache Kontertore zu erzielen und gingen daher in der 21 Spielminute zum ersten Mal mit 8:7 in Führung. Auch eine Auszeit durch den SV Coach brachte nicht die gewünschte Wende. Im Angriff wurde zu drucklos und viel zu parallel gespielt und im Abschluss wurden die zum Teil gut herausgespielten Torchancen zu wenig genutzt. Bis zur Halbzeit verlief das Spiel wieder ausgeglichen und so wurde beim Stande von 12:11 Toren für den SSV Hohenacker die Seiten gewechselt.

Zu Beginn der zweiten Spielhälfte erwischte das SV-Team den besseren Start und ging mit zwei Tore in Folge mit 12:13 Toren in Führung. Die Hohenacker hielten wieder dagegen und gingen wiederum in Führung. Durch erneut schlechte Torausbeute brachte man die Gastgeber immer wieder ins Spiel zurück und musste durch einen erneuten Lauf der SSV’ler einen 16.13 Tore Rückstand hinnehmen. Die zweite Auszeit der Gäste brachte wiederum die Wende und nun erzielten die Heilbronner vier Tore in Folge und ging erneut mit 17:18 Toren in Führung. Als Philipp lang zum 17:19 einnetze schien der Knoten auf seitens der SV’ler geplatzt zu sein. Doch erneut durch unnötige zum Teil überhastete Fehlwürfe wurden die Hohenacker wieder ins Spiel zurückgebracht. In der Schlussphase wurde es beim Spielstandstand von 20:20 in der 53. Spielminute hektisch, indem die Schiedsrichter nun meinten auch ins Spielgeschehen einzugreifen zu müssen. Durch unstimmige Entscheidungen wurden die Gastgeber bevorteilt und auf die Siegerstraße gebracht. In den verbleibenden Spielminuten versuchte das SV-Team die Niederlage noch abzuwenden aber drei Zeitstrafen und in Unterzahl spielend, konnte nur noch wenige Sekunden vor Spielende der Anschlusstreffer zum 24:23 Endstand erzielt werden.

Am kommenden Samstag, den 24.10.15 müssen die SV-Männer 1 beim Aufsteiger HSG Hohenlohe um 17:30 Uhr, in der Creutzfelder Sporthalle in Pfedelbach antreten.

Für den SV Heilbronn spielten:
Gerardo Weber(Tor), Reinhold Gräf (Tor), Philipp Lang (4), Tobias Künzel (4) Markus Seifer, Sören Vogt (4/1), Stefan Kandziora (1), Marco Künzel (3), Serkan Vurmaz (4), Benjamin Lepple (2), Jonathan Feldmann und Yannick Volz (1).

Für die SSV Hohenacker spielten:
Jean- Paul Seidel, Patrick Lidle (2), Simon Köhn (4), Martin Kleinhans (1), Fabian Schindlbeck, Patrik Gronschorek (3), Lars Schulz (1), Marvin Haag (8/6), Marius Widholm (1) Robin Lidle (2), Raoul Laribi (2), Espen Schabel und Jörg Rudolf.

Zurück