Männer 2 erspielen gegen Bad Wimpfen ein Unentschieden

von V. Lardani

In einem durchweg spannenden Spiel gegen den HC Staufer Bad Wimpfen konnte sich die 2. Herrenmannschaft des SV-Heilbronns einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf erkämpfen. Die SV-Männer erwischten dabei einen guten Start und konnten sich nach 9 min einen 3 Tore Vorsprung herausarbeiten und diesen bis 5 min vor der Halbzeit halten. Doch ein verschossener 7m des ansonsten alles überragenden Jonas Pfauser und schnelle Tore der HC brachten den Wimpfener ein 15:15-Unentschieden zur Halbzeit. Da der M-2 Trainer Tobias Schuch nicht anwesend sein konnte, übernahm Joachim Künzel, Trainer der 1.Männermannschaft die Halbzeitansprache und machte erfolgreich auf die Defizite in Abwehr und Angriff aufmerksam.

So war es wiederrum das SV-Team das ein wenig besser in die 2.Halbzeit startete. Bis auf 21:18 konnte der SV sich absetzen. Doch ein grobes Foulspiel an den mit 13 Treffern besten Spieler auf dem Feld Jonas Pfauser, der noch Stunden nach dem Spiel aus der Nase blutete, unterbrach den Spielrhythmus des SV und die Wimpfener konnten den Vorsprung bis zur Schlussphase wieder schließen. So entstand in den letzten 15 min ein offener Schlagabtausch mit ungewissem Ende. Beide Teams kämpften unerbittlich um jedes Tor. Bis der SV 2min vor Schluss das Tor zum 29:29 schoss und sich den Ball danach in der Abwehr wieder holte. Bei noch 30 Sekunden auf der Uhr konnte noch ein letzter Angriff ausgeführt werden, der trotz der genommenen Auszeit leider scheiterte, sodass es schlussendlich beim 29:29 blieb. Ein Ergebnis, dass den Spielverlauf wohl am besten wiedergibt. Denn dieses Spiel hat keinen Verlierer verdient.

Nun geht es mit neuem Selbstvertrauen nächste Woche gegen Schwäbisch Hall um weitere Punkte im Abstiegskampf zu sammeln.

Ein kurzes Dankeschön an dieser Stelle auch an die zahlreich erschienenen Fans, ohne die das Handballspielen nur halb so viel Spaß machen würde.

(Thomas Kling)


Für den SV Heilbronn spielten:
Ralf Hausmann, Oliver Giersberg, Michael Sommerfeld (1/1), Kenan Filp (1), Tobias Künzel (3), Jonas Pfauser (13), Oliver Binder (3), Matthias Künzel (1), Marco Schnurbusch (1/1), Thomas Kling (1), Robin Berger (2), Jens Böhringer (3).

Für den HC Staufer Bad Wimpfen spielten:
Stephan Pfirmann, Kevin Ordax Romero, Felix Kerber, Marwin Bauer (7), Thomas Weyhing (2), Robin Atzeni, Nico Thorben (2), Leif Bauer, Sebastian Gehres (1), Kevin Kainer (14/7), Thorsten Adam, Robin Lormes, Andreas Kainer (3).

Zurück