Männer 2 gewinnen gegen Degmarn/Oedheim deutlich mit 34:24

von V. Lardani

Vor einer tollen Kulisse in der Römerhalle durfte die 2. Herrenmannschaft den großen Heimspieltag der SV Heilbronn beginnen und tat dies erfolgreich. Mit einem Ergebnis von 34:24 konnten die Gäste aus Degmarn-Oedheim durch eine tolle Mannschaftsleistung geschlagen werden.

Von Beginn an zeigte die Mannschaft mit einer harten Abwehr, dass sie daheim keine Punkte verschenkt. Die starke Abwehr und schöne Spielzüge im Angriff sorgten auch gleich dafür, dass sich der SV schnell mit 8:3 absetzten konnte. Auch im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit fanden die Gäste kaum Lösungen um einfache Tore gegen die Gäste herauszuspielen und wenn war meistens der starke Torwart Ralf Hausmann zur Stelle. Folgerichtig kam ein verdienter Halbzeitstand von 18:11 zu Stande.

In der Kabine wies Spielertrainer Daniel Trutzenberger darauf hin, dass die Mannschaft nicht nachlassen dürfe um so eine Aufholjagd der Gäste zu verhindern. Doch auch der Gästetrainer ließ sich in der Kabine etwas einfallen und stellte seine Abwehr von einem offensiven 5-1-System in ein 6-0-System um. Die Maßnahme zeigte durchaus Wirkung und das SV-Team tat sich schwerer im Angriff. So konnten die Gäste den 7-Tore-Rückstand bis zur 50. Minute immerhin halten. Doch dann startete das Heimteam einen entscheidenden 6-1-Lauf, bei dem alleine Tobias Künzel 4 Tore beisteuerte. Spätenstens zu diesem Zeitpunkt, 5 Minuten vor Schluss, bei einem Spielstand von 33:22 war jedem in der Halle klar, wer heute die Punkte mitnimmt und dies tat die Heimmannschaft dann mit einem Ergebnis von 34:24 dann auch. So standen am Ende 2 wichtige Punkte mehr auf dem Konto. Doch vor allem war der Sieg wichtig für die Moral der Truppe. Hervorzuheben ist die tolle Mannschaftsleistung des Heilbronner Teams, bei dem sich jeder Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnte.
Vielen Dank an dieser Stelle auch an die zahlreich erschienenen Fans, aber auch an die Organisatoren des großen SV Heilbronn-Heimspieltags, die diesen Tag zu einem tollen Erlebnis für Mannschaft und Fans machten.

(Thomas Kling)

 

Für den SV Heilbronn am Leinbach spielten:
Ralf Hausmann, Daniel Trutzenberger (2), Dominik Fundus (3), Tobias Künzel (11/3), Dominik Haberkern (5) Thomas Kling (3), Jonathan Feldmann (3), Jens Böhringer (3), Sven Graf (1), Dennis Schulz (1), Simon Schommer (2).

Für die SG Degmarn/Oedheim spielten:
Jan Vogt (1), Daniel Benkner (3), Daniel Prinz, Marius Vogt (1), Pascal Schirmer (2), Maximilian Jesser, Artur Kremer (7/3), Benedikt Josefs, Timo Remmlinger (1), Jimmy Solis, Max Bauer (2), Tobias Gärttner (7/2).

Zurück