Männer 3 gewinnen in Künzelsau mit 21:32

von V. Lardani

Die SV´ler starteten souverän in die Partie. Die Angriffe wurden konsequent ausgespielt und die Chancen effektiv genutzt. Somit stand es nach der 4. Minute 4:0 für die Männer vom SV Heilbronn. Auch die Absprache in der Abwehr funktionierte sehr gut. Man stand kompakt und kassierte bis zur 10. Minute lediglich 2 Gegentore. Gegen Ende der ersten Halbzeit nahm die Gastmannschaft jedoch etwas das Tempo heraus und spielte auch nicht mehr so konzentriert wie zu Beginn. Man ging dennoch mit einer 9-Tore Führung mit 9:18 in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit spielten die SV´ler wieder konzentriert auf. Trotz mehrerer 2-Minuten-Strafen konnte ein 10 Tore Vorsprung konsequent gehalten werden, jedoch nicht weiter ausgebaut werden. Ab Mitte der zweiten Halbzeit verflachte das Spiel dann aber zunehmend. Trotzdem war der Auswärtssieg deutlich vor dem Ende der offiziellen Spielzeit absehbar. Man gewann das Spiel am Ende souverän mit 21:32.

Der einzige Kritikpunkt an diesem Wochenende war, dass man das Spiel noch deutlicher hätte gewinnen müssen. Ansonsten lieferte die Mannschaft eine geschlossene und starke Leistung. Ein besonderer Dank geht an Sebastian Aatz, der sich erneut als Ersatztorhüter auszeichnen konnte.

Beim nächsten Spiel, am Sonntag den 07.12.2014, trifft man zu Hause in der Leintalhalle auf den TV Bad Rappenau. Beim letzten Spiel für dieses Jahr gilt es die starken Leistungen erneut abzurufen und sich mit einem Sieg in die Winterpause zu verabschieden.

(Fabian Mayer und Andreas Häfner)

 

Für den SV Heilbronn 3 spielten:

Sebastian Aatz (TW), Oliver Giersberg (5), Fabian Mayer (3), Raphael Behl (3), Andreas Häfner (3), Roman Nuss, Tobias Kubon, Simon Schommer (1), Fabian Schommer (1), Robin Berger (3), Jens Böhringer (12), Michael Hoffmann (1).

 

Für den TSV Künzelsau spielten:                                                                                                                      

Benedikt Lemminger (1), Jan-Frieder Sterr, Michael Förster, Dennis Biersack (1), Fabian Zeller (1), Pascal Bauer (2), Daniel Ohr (14), Andreas Förster (2), André Lämmer.

Zurück