Berichte unserer Jugend

Großer Kampf der männlichen D-Jugend gegen Mosbach

von (Kommentare: 0)

Im dritten Anlauf wollte man den ersten Sieg 2019 gegen den TV Mosbach endlich unter Dach und Fach bringen. Leider konnte man wieder nicht vollzählig antreten, da einige Spieler durch Verletzungen und Erkältungen außer Gefecht gesetzt waren oder durch unentschuldigte Abwesenheit glänzten. Also hieß es für den Rest der Mannschaft Zähne zusammenbeißen und Mosbach Paroli bieten.

In der ersten Spielhälfte ging es immer wieder hin und her. Keine der beiden Mannschaften konnten sich deutlich absetzen. Ab der 15. Spielminute jedoch fingen die Mosbacher an einen technischen Fehler nach dem anderen zu fabrizieren, was von unseren Jungs konsequent verwertet wurde, um dann auch verdient mit einer 13:9 Führung in die Halbzeitpause zu gehen. 

Männliche D-Jugend im neuen Jahr weiter sieglos

von (Kommentare: 0)

Trotz der Auftaktniederlage im Jahr 2019 gegen die HSG Hohenlohe fuhr man selbstbewusst nach Horkheim, um den ersten Sieg im neuen Jahr einzufahren. 

Traditionell brauchte man immer 10 Spielminuten, um ins Spiel zu finden. So auch in Horkheim, wo man zu Beginn wieder mit 3 Toren in Rückstand lag. Im weiteren Verlauf der ersten Spielhälfte konnte man Tor um Tor aufholen und unserseits nach 16 Spielminuten mit 11:10 Toren in Führung gehen.

B-Jugend Mädels starten mit unerwartetem Ergebnis ins neue Jahr

von (Kommentare: 0)

Die weibliche B-Jugend des SV Heilbronn musste am Sonntag gegen den schon bekannten Gegner HC Oppenweiler/Backnang ran. Das Hinspiel entschieden die Oppenweiler mit 11 Toren Unterschied für sich. Dementsprechend hätte keiner mit so einem klasse Ende für die Mädels des SV gerechnet, da man immer noch verletzungsbedingt auf Nadine Maier verzichten musste und auch Jasmin Jakob dieses Mal nicht mit dabei war!

Das Spiel begann ganz und gar nicht gut für die SV-Mädels. Schnell setzten sich die Gegner mit 0:3 ab und konnten ihre Führung bis zur 21. Minute bis auf 7:15 erhöhen. Doch die SV-Mädels gaben nicht auf, konnten mit einem 3-Tore-Lauf auf 10:15 verkürzen und verabschiedeten sich mit diesem Ergebnis in die Halbzeitpause.