Frauen 1 gewinnen in Buchen 18:31

von V. Lardani

Die Frauen 1 des SV Heilbronn spielten vergangenes Wochenende ein weiteres Auswärtsspiel. Am Samstagabend um 18 Uhr trat man gegen den TSV Buchen an. Nach einstündiger Fahrt waren die Spielerinnen des SV Heilbronn zunächst positiv überrascht, dass sie die Buchener Halle ganz ohne Schnee oder anderen ungünstigen Witterungsverhältnissen antreffen konnten. Da Spiele in Buchen jedoch immer ihre eigenen Gesetze haben, wollten die Bachforellen von Beginn an konzentriert spielen und sich dadurch so schnell wie möglich deutlich vom Gegner absetzen.

Wie auch schon in den letzten Spielen gelang das jedoch nicht auf Anhieb und man konnte sich zunächst so gar nicht vom Gegner lösen. In der 12. Spielminute musste das Trainerteam, beim Spielstand von 3:4, eine erste Auszeit nehmen und die Spielerinnen wachrütteln. Nach der Auszeit kamen die Heilbronnerinnen besser ins Spiel und setzten sich Tor um Tor vom Gegner ab. Zur Halbzeit hatte man seine Führung auf zehn Tore ausgebaut und man trennte sich zur Pause 6:16. 

Dennoch war die erste Hälfte geprägt von technischen Fehlern und Fehlwürfen, die man unbedingt in der 2. Halbzeit abstellen wollte. Doch leider gelang es den Bachforellen nicht, diese Fehler abzustellen. Auch in der zweiten Spielhälfte scheiterte man entweder an der Torhüterin oder am Metallgestell des Tores. Auch wenn man seine komfortable Führung zu keiner Zeit in Gefahr sah, zeigten die Bachforellen nicht ihr ganzes Können. Am Ende gewann man dennoch verdient mit 18:32.

In der kommenden Woche spielen die Bachforellen wieder in der Leintalsporthalle in Frankenbach. Anpfiff ist am Sonntag, den 15.12.19, um 16 Uhr. Über lautstarke Unterstützung von der Tribüne würden sich die Bachforellen sehr freuen.

(T. Schmitt)

 

Für den SV Heilbronn spielten:

Ricarda Gehlhaar (Tor), Jannika Giese (11/2), Dominique Wittek, Melina Eschle (4), Nathalie Vogt (5/3), Lea Ohr (1), Julia Gmelin (3), Tina Schmitt, Nathalie Götzinger (7), Verena Vogel.

Zurück