Männliche A-Jugend mit guter Leistung im letzten Test vor Rundenbeginn

von

Am vergangenen Sonntag absolvierte die männliche A-Jugend in der Creutzfelder Sporthalle in Pfedelbach ein letztes Vorbereitungsspiel vor dem Start in die Hallenrunde. Dabei traf man auf die männliche B-Jugend der HSG Hohenlohe, die sich souverän für die Württembergliga qualifiziert hatte und mit Felix Brodmann einen Spieler der SV´ler mit einem Zweitspielrecht ausgestattet hatte. 

Ein echter Härtetest also für die Heilbronner, die sich in der vergangenen Runde zweimal sehr deutlich gegen die Spielgemeinschaft aus Pfedelbach und Öhringen geschlagen geben musste. In einer langen Spielzeit von 3x25 Minuten konnte man sich den letzten Feinschliff für die Saison holen.

Überaus erfreulich gestalteten sich die ersten 25 Minuten, die die Jungs mit einer super Abwehrarbeit und vielen variablen Auftakthandlungen souverän für sich entscheiden konnten. Im zweiten und dritten Drittel wurden die Beine dann zunehmend schwerer, sodass die Gastgeber aus Hohenlohe diese Abschnitte jeweils für sich entscheiden konnten.

Dennoch kann man aus diesem Spiel viel positives für das erste Saisonspiel am kommenden Samstag in Leingarten ziehen. Die relativ junge Mannschaft, die überwiegend noch aus dem jüngeren Jahrgang sowie aus B-Jugendlichen besteht, will in jedem Spiel versuchen, den Gegner möglichst lange zu ärgern und sich so den einen oder anderen Punkt zu sichern.   

(Jonas Pfauser)

 

Für den SV Heilbronn spielen in der Hallenrunde 2019/2020:

Felix Brodmann (Tor), Noah Zisch (Tor+Feld), Lars Haiber, Tim Thulke, Len Bauer, Jannick Ohr, Hannes Löw, Niklas Binder, Lukas Zehner, Sebastian Rimner, Michael Schöllmann, Tim Hocker.

Zurück