Männer 1 verlieren am Inklusionstag gegen die Reserve aus Horkheim

von V. Lardani

Eine verdiente Heimniederlage kassierten die Männer 1 am Samstagabend vor sehr gut gefüllten Rängen gegen die top motivierte und gut eingestellte Reserve aus Horkheim. Da man das ganze Spiel über nicht zu der gewohnten Ballsicherheit und Abwehrstärke fand, war eine Niederlage mit 32:39 die logische Konsequenz. 

Die Gäste erwischten den besseren Start und führten nach sechs Minuten bereits mit 1:4. Die Heimmannschaft konnte allerdings innerhalb von drei Minuten den Anschluss beim 4:5 herstellen. Leider verpassten es die Hausherren in dieser Phase immer wieder klare Torchancen zu nutzen und die Stauwehr-Jungs liefen einen Konter nach dem anderen auf das Tor der SV’ler. Beim Stand von 12:15 pfiffen die Schiedsrichter zur Halbzeit und beide Mannschaften verschwanden in den Kabinen. 

Nach dem Wiederanpfiff folgten die besten 15 Minuten des SV Heilbronn. Hinten stand die Abwehr wie gewohnt und man spielte einen schnellen Ball nach vorne. Die Jungs aus Horkheim zeigten sich allerdings als hartnäckiger Gegner und ließen sich von der kurzen Hochphase nicht beirren. Selbst zwei kurzzeitige Führungen der Hausherren wurden postwendend egalisiert und ab der 43. Minute war der Rückstand wieder auf drei Tore angewachsen. Das Spiel blieb bis zur 50. Minuten offen (27:29) und erst in den letzten Minuten zogen die Gäste aus Horkheim deutlich davon, da die Heimmannschaft das Risiko in der Abwehr und im Angriff erhöhen musste, um noch eine Siegeschance zu haben. Nach 60 Minuten stand ein etwas zu hohes, aber nicht unverdientes 32:39 auf der Anzeigetafel der Leintalhalle in Frankenbach. 

Es war einfach nicht der Tag des SV Heilbronn am Leinbach und die Horkheimer haben die gezeigten Schwächen an diesem Tag eiskalt ausgenutzt. 

Nichtsdestotrotz feierten beiden Mannschaften im Foyer der Leintalhalle noch bis in die Morgenstunden hinein, um möglichst viele Einnahmen für den Inklusionstag zu erzeugen... 😉 Das ist Vereinssport wie wir uns ihn wünschen: Miteinander und Füreinander!

Am kommenden Wochenende sind die Männer 1 spielfrei. ALLERDINGS findet am Dienstag, den 26.11.2019 um 20:00 Uhr das Wiederholungsspiel gegen Neckarelz in der Leintalhalle in Frankenbach statt. Die Mannschaft hofft auch zu dieser ungewohnten Anpfiffzeit auf lautstarke Unterstützung von den Rängen. 

(Kenan Filp)

 

Für den SV Heilbronn spielten:

Patrick Schropp (Tor), Leo Benz (Tor), Kenan Filp (3), Mario Tomic (3), Leo Wacker, Christopher Schmidt (1), Yannick Volz, Valentin Russ, Andreas Unser (1), Tobias Bürgel (5), Matthias Ohr (10/4), Marius Kühner (2), Serkan Vurmaz (6/1), Marco Künzel (1).

Zurück